Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 158 Antworten
und wurde 5.756 mal aufgerufen
 POP, ROCK, SCHLAGER, KLASSIK, POLKA et cetera
Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
Holger Schnabl
Prinzipal & Melancholiker


Beiträge: 1.635

11.10.2011 17:20
#141 RE: OHRENSCHMAUS & AUGENFUTTER - zuletzt gehört/gesehen Zitat · antworten

Guten Tag!

Sie werden nie, nie nie erraten, was ich soeben sehen durfte:

Oh meine sehr Verehrten, es ist sensationell:

In der Tube aufgetaucht ist dieser Tage ein rund zwanzig Minuten langes Filmchen, welches die einzigartige und anbetungswürdige Frau Roche bei ihrer jüngst erst stattgehabten Autoren-Lesung in Stuttgart am Abend des siebenundzwanzigsten Septembres Zwotausendundelf zeigt. Aus dem Publicum aufgenommen, aber in sehr guter Bildqualität. Gelesen werden die bereits zur Legende gewordenen ersten Seiten ihres fabelhaften zwoten Erfolgsromans Schoßgebete.

Sehen Sie selbst, meine Damen und Herren, sehen Sie selbst - just hier.

Das ist - ohne jegliche Übertreibung - regelrecht und in der Tat schon zu göttlich !!!

Gelobt sei jene Dame, jener Herr welche(r) das Video zur Verfügung stellte und somit jene, welche bedauerlicherweise nicht die Gelegenheit hatten, selbst an Ort und Stelle zu sein, zumindest ausschnittsweise nachträglich an der (natürlich ausverkauften) Veranstaltung teilhaben lässt. Da kann nun wirklich niemand mehr zu behaupten wagen, die Menschlichkeit sei ausgestorben. Nicht solange es solche Altruisten unter uns gibt - das, meine sehr geehrten Damen und Herren, gibt Mut, gibt Hoffnung, gibt Zuversicht!

Allen noch einen gemütlichen Abend
H.S.


Statten Sie bei Gelegenheit auch meiner umfangreichen Sinatra-Webseite einen Besuch ab:
Entertainer Of The Century – Das ULTIMATE EVENT unter den Sinatra-Seiten

Holger Schnabl
Prinzipal & Melancholiker


Beiträge: 1.635

13.10.2011 16:39
#142 RE: OHRENSCHMAUS & AUGENFUTTER - zuletzt gehört/gesehen Zitat · antworten

Guten Tag!

gehört:

Sinatra Sings Cole Porter

Ein herrliches Füllhorn allerschönster Aufnahmen aus der Frühzeit des Sängers, viel stammt aus Radio-Shows, welche in erstaunlich guter Tonqualität überlebt haben. Oh meine sehr verehrten Damen und Herren, diese CD ist in der Tat höchst erquicklich, falls Sie nicht schon im Besitze derselben, so stellen Sie sich umgehend auf Ihre Skier - Sie werden es nicht bereuen! Um nur ein Beispiel unter vielen herauszugreifen: Hören Sie die hier vorliegende 1947er-Studio-Version von "I Concentrate On You" und Sie werden von nun an die Fassung von 1967 belächeln, obgleich auch diese sehr gut zu nennen ist. Lauschen Sie dieser Erst-Fassung und Sie werden vor Begeisterung in die Knie brechen.


gesehen:

Frau Charlotte Roche bei "Thadeusz"

Was könnte ich Ihnen hier noch viel sagen, welche Superlative, welche noch nicht schon mehrfach in Zusammenhang mit Frau Roche in Gebrauch waren, auffahren? Man ist schlicht hingerissen von der Schlagfertigkeit, der Klugheit, dem Anmut, dem Charme, der Pfiffigkeit, dem Charisma der hochtalentierten und ungemein sympathischen Autorin - in der Tat: Frau Roche ist eine GÖTTIN, eine WAHRE GÖTTIN! Absolut anbetungswürdig! Hier entlang zur Sendung, hier entlang!


gesehen:

Der Architekt

Der Film lohnt sich allein schon der großartigen Kamera-Arbeit und - unnötig dies zu bemerken - der großen Schauspielkunst von Sepp Bierbichler halber. Was für ein Charakterkopf, meine Damen und Herren. Die Handlung selbst - ein alternder, kranker und zur Schwermut neigender Architekt fährt samt Frau und beiden erwachsenen Sprößlingen zur Beerdigung seiner Mutter in das winterliche Bergdorf, dem er vor vielen Jahren den Rücken gekehrt hat - gibt eher wenig her, aber Bierbichler muss man gesehen haben. Schade nur, dass das Ende des Films so selten dämlich geraten musste.

Ein Hoch auf Josef "Sepp" Bierbichler! Hurra!!!

Allen noch einen gemütlichen Abend
H.S.


Statten Sie bei Gelegenheit auch meiner umfangreichen Sinatra-Webseite einen Besuch ab:
Entertainer Of The Century – Das ULTIMATE EVENT unter den Sinatra-Seiten

Holger Schnabl
Prinzipal & Melancholiker


Beiträge: 1.635

20.10.2011 18:46
#143 RE: OHRENSCHMAUS & AUGENFUTTER - zuletzt gehört/gesehen Zitat · antworten

Guten Tag!

gehört:

Sinatra In Concert, Maracana Stadium, Brazil January 26, 1980
Dieses Konzert bescherte meiner Erinnerung zufolge Sinatra seinerzeit einen Eintrag im Guiness-Buch der Rekorde, versammelte er doch bei dieser Gelegenheit 175.000 Seelen in oben erwähntem Veranstaltungsort. Allerdings bei freiem Eintritt, soweit mir bekannt... Umso trauriger freilich, dass der Entertainer gleich beim ersten Lied - The Coffee Song - kurzfristig den Faden verlor, schlimm auch, dass ihm selbiges zudem ausgerechnet bei seinen größten Erfolgen - My Way sowie Strangers In The Night - widerfuhr. Das Konzert lief im brasilianischen TV, das mir vorliegende Tondokument stammt von einer Aufzeichnung der Sendung, die Audio-Qualität ist zwar mit einer offiziellen Veröffentlichung nicht zu vergleichen, gleichwohl aber passabel zu nennen.

gesehen:

Das darf ich leider nicht erwähnen, da die hauptsächlich beteiligtePerson - eine Autorin und Moderatorin - hierorts leider, leider von manchen so ganz und gar nicht gelitten wird und schon die bloße Nennung ihres Namens tumultartige Szenarien zur Folge hätte. Daher muss ich ganz strikt an mich halten und künftig auf die Erwähnung besagter Dame gänzlich verzichten, zumindest in diesen Hallen.

Allen noch einen gemütlichen Abend
H.S.


Statten Sie bei Gelegenheit auch meiner umfangreichen Sinatra-Webseite einen Besuch ab:
Entertainer Of The Century – Das ULTIMATE EVENT unter den Sinatra-Seiten

Holger Schnabl
Prinzipal & Melancholiker


Beiträge: 1.635

25.10.2011 21:16
#144 RE: OHRENSCHMAUS & AUGENFUTTER - zuletzt gehört/gesehen Zitat · antworten

Guten Tag!

Was ich mir gerade zuführe:



Heutigentages befand sich dieser Tonträger (das erste Werk von Seiner Majestät Noel Gallagher nach dem Bruderzwist, der die Auflösung von Oasis nach sich zog) in meinem Postkasten - welch große Freude! Bislang kam ich allerdings nicht über die erste Nummer der CD hinaus, so großartig, so über alle Maßen fantastisch ist dieser Song, dass ich ihn nunmehr zum fünften oder sechsten Mal höre - geradewegs unglaublich... natürlich über Kopfhörer und in angemessener, sprich weit aufgedrehter Lautstärke (man will doch nicht das Nachbarsvolk vergrämen) - oh, meine sehr verehrten Damen und Herren! Das ist das wohl grandioseste Lied, das ich seit Jahren vernehmen durfte. Sie gestatten, dass ich mich bei dieser Gelegenheit als großen Oasis-Freund zu erkennen gebe... damit stehe ich auch keineswegs alleine da: Bekannte von mir nannten sogar ihre Katzenviecher Noel und Liam... Wie dem auch sei, dieses Album ist ein Geschenk an die Menschheit, danke Noel, ergebensten Dank, Eure Majestät!

Allen noch einen gemütlichen Abend
H.S.


Statten Sie bei Gelegenheit auch meiner umfangreichen Sinatra-Webseite einen Besuch ab:
Entertainer Of The Century – Das ULTIMATE EVENT unter den Sinatra-Seiten

Holger Schnabl
Prinzipal & Melancholiker


Beiträge: 1.635

06.11.2011 20:06
#145 RE: OHRENSCHMAUS & AUGENFUTTER - zuletzt gehört/gesehen Zitat · antworten

Guten Tag!

letzthin eingeführt habe ich mir folgende beiden Tonträger:


OASIS: Definitely Maybe
Der erste Werk der Gallagher-Gebrüder macht bereits ordentlich Dampf und beinhaltet alles, was Anhänger so sehr an dieser Band schätzen. Oasis wurde zwar vor einiger Zeit offiziell aufgelöst, aber ich erlaube mir die Prophezeiung, dass es innert längstens zwoer Jahre zu einer Wiedervereinigung kommen wird. Nehmen Sie mich nach Ablauf der genannten Frist getrost beim Worte, meine sehr verehrten Damen und Herren. Meine Prophezeiungen erfüllen sich in der Regel in neun von zehn Fällen - Sie erinnern sich gewiss gerne und mit Freuden meiner Prophezeiung des Sieges von Fräulein Meyer-Landrut beim ESC anno 2010. Ich könnte hier noch etliche aktuelle Prophezeiungen meinerseits anführen, welche sich zweifelsfrei in nächster Zukunft erfüllen werden, jedoch ziehe ich es vor zu schweigen - letztendlich ist mir an nichts weniger gelegen, als das Publicum in Unruhe zu versetzen. Ich erlaube mir stattdessen, eine unbedingte Kaufempfehlung für oben angeführten Tonträger abzugeben.


STACEY KENT: Dreamer In Concert
Das erste Live-Album der Frau Kent und ihrer Mannen - in vorderster Front Göttergatte Jim Tomlinson am Gebläse - ist eine Mischung aus französischem Liedgut, Bossa Nova und Jazz-Standards, was bei empfindsameren Gemütern durchaus einen leicht uneinheitlichen Eindruck hervorrufen kann. Auch ist die Live-Atmosphäre unterpräsent, da oft der Applaus ausgeblendet wird - es handelt sich nämlich „bloß“ um einen Zusammenschnitt von Frau Kent´s Engagement im Pariser Club La Cigale vom Mai dieses Jahres. Hätte man stattdessen ein möglichst komplettes Konzert zur Veröffentlichung gebracht, die entsprechende CD hätte das Prädikat „göttlich“ wohl mehr als verdient. Doch auch die tatsächlich vorliegende Veröffentlichung ist - was die Musik anbetrifft - fantastisch und ihr ergebenster Diener schmolz beim Abhören dahin wie Kunstbutter im Pfandl - in der Tat, ich bedurfte einer ganzen Weile, um wieder feste Konsistenz zu erlangen. Ihnen, meine sehr Geehrten, wird es vermutlich ähnlich ergehen, sollten Sie sich in den Besitz dieses Tonträgers setzen, was Ihnen sicherlich nicht zum Schaden gereichen würde. In der Tat rate ich Ihnen sogar dringendst an, einen Ankauf ins Auge zu fassen.

Allen noch einen gemütlichen Abend
H.S.


Statten Sie bei Gelegenheit auch meiner umfangreichen Sinatra-Webseite einen Besuch ab:
Entertainer Of The Century – Das ULTIMATE EVENT unter den Sinatra-Seiten

Holger Schnabl
Prinzipal & Melancholiker


Beiträge: 1.635

04.12.2011 13:52
#146 RE: OHRENSCHMAUS & AUGENFUTTER - zuletzt gehört/gesehen Zitat · antworten

Guten Tag!

Es ist schon wieder ein Weilchen her, seit ich Ihnen zuletzt meinen Musik-Konsum gebeichtet habe - zwar schäme ich mich grenzenlos für dies Versäumnis, komme aber gleichzeitig nicht umhin festzustellen, dass auch Sie, meine sehr geehrten Damen und Herren, diesbezüglich ausgesprochen säumig waren, sich somit dieselbe Schuld wie ich aufgeladen haben. Ein wahrer Jammer und zugleich ein Umstand, der uns alle Besserung geloben lassen sollte.

Je nun, hier also einige musikalische Werke, die ich mir letzthin zu- bzw. eingeführt habe:

The Beatles: Rubber Soul
Once Upon A Time In America (Soundtrack)
Ozzy Osbourne: Diary Of A Madman
Patti Smith: Dream Of Life
Phil Woods: American Songbook Vol. 1
Lou Reed: Growing Up In Public
Bob Dylan (1973)
What A Man (Soundtrack)
Ernie Watts: The Long Road
Eagles: Hotel California
Stacey Kent: Breakfast On The Morning Tram
Stacey Kent: Raconte-moi
Sinatra: Sinatra ´65
(oh wie grausig)

Sinatra: Moonlight Sinatra

Sinatra: Columbia Box - CD Numero 3 und 7
ein Ohrenschmaus, aber wem sage ich das

Amy Winehouse: Frank
(Diese CD der kürzlich Verblichenen war nur geborgt, ich hörte kaum einen Titel bis zum Ende, ich persönlich kann weder Stimme noch Musik etwas abgewinnen und wundere mich nur ob der Popularität der Dame. Sicherlich ragte sie neben Plastique-Sternchen wie Madonna oder Kylie Minogue (um Gottes Willen, die jämmerlichste Schießbudenfigur von allen) sowie diversen Casting-generierten Sternschnuppen heraus, aber bloß im Sinne des einäugigen Königs, vor dreißig oder vierzig Jahren hätte sich keiner für eine Winehouse interessiert, zumal bessere Sängerinnen zuhauf herumliefen)

Allen noch einen gemütlichen Abend
H.S.


Statten Sie bei Gelegenheit auch meiner umfangreichen Sinatra-Webseite einen Besuch ab:
Entertainer Of The Century – Das ULTIMATE EVENT unter den Sinatra-Seiten

Holger Schnabl
Prinzipal & Melancholiker


Beiträge: 1.635

13.12.2011 21:13
#147 RE: OHRENSCHMAUS & AUGENFUTTER - zuletzt gehört/gesehen Zitat · antworten

Guten Tag!

Sinatra: Reprise Singles & Rarities
Eine selbstgefertigte, vier Kompakt-Disks umfassende Sammlung jener Lieder der Complete Reprise Studio Recordings, welche bis dorthin unveröffentlicht waren oder nur auf diversen Kompilationen oder Co-Produktionen erschienen waren. In Summe ergeben sich hierbei mehr als achtzig Titel. Bis 1970 ist das Material zumeist recht erquickend, die Titel der 70er Jahre leiden jedoch oft unter der mangelnden Qualität der Songs an sich sowie naturgemäß am sich verschlechternden stimmlichen Zustand des Ausführenden, sprich Sinatras. Ab 1980 wird das Hören dann oft und oft regelrecht ärgerlich: Die insbesondere bei Balladen dünn gewordene, kurzatmige und immer weinerlicher klingende Stimme Sinatra´s empfinde ich hier in vielen Fällen als echte Zumutung. Im Sinne einer ganzheitlichen Betrachtung des Phänomens Sinatra trete ich jedoch ungeachtet dessen mitunter mit Fassung den Gang durch dieses unerquickliche musikalische Ödland an.

Van Morrison: Magic Time
Ein souveränes Spätwerk des irischen Titanen. Ein Album wie eine Hängematte unter einem lauschig-schattigen Baum, in der Tat. Ein solides, gediegenes Werk, fast schon zu gediegen - ein wenig mehr Tempo da und dort wäre vielleicht angebracht gewesen.

Liza Minnelli: Confessions
Die göttliche (wiewohl in die Jahre gekommene) Entertainerin überrascht uns mit einem zum Großteil aus Balladen bestehenden Album, welches (fast) ganz auf die Minnelli-typische Exaltiertheit verzichtet. Oft wird die Diva nur vom Pianisten begleitet, eine echte und nicht unwillkommene Abwechslung zu anderen Minnelli-Alben. Das Alter der Sängerin wirkt sich inzwischen bereits auf den Vortrag aus, jedoch noch nicht in einem Maße, das denselben unerquicklich erscheinen ließe.

Count Basie & Sammy Davis jr: Our Shining Hour
Ein hochgradig erfreuliches Beispiel für Big-Band-Swing mit Gesang. Sammy Davis schlägt sich mehr als wacker neben der berühmtesten Swing-Band aller Zeiten.

Rolling Stones: A Bigger Bang
Das letzte Album der Dinosaurier, welches inzwischen auch schon wieder sechs Jahre auf dem Buckel hat. Sollten die Rolling Stones kein Studio-Album mehr aufnehmen, so schufen sie sich mit A Bigger Bang einen durchaus würdevollen Abgang. Abgesehen von einer schauderhaft kitschigen Ballade und eines Titels, der ganz ohne jegliche Melodie und zudem noch von Keith Richards gesungen daherkommt, ist A Bigger Bang ein Album voller guter Songs, die allerdings in ihrem Aufbau mehr als einmal an vergangene Glanzlichter der Band erinnern - was in diesem Falle jedoch dem Werk durchaus nicht zum Schaden gereicht.

Allen noch einen gemütlichen Abend
H.S.


Statten Sie bei Gelegenheit auch meiner umfangreichen Sinatra-Webseite einen Besuch ab:
Entertainer Of The Century – Das ULTIMATE EVENT unter den Sinatra-Seiten

Holger Schnabl
Prinzipal & Melancholiker


Beiträge: 1.635

18.12.2011 21:53
#148 RE: OHRENSCHMAUS & AUGENFUTTER - zuletzt gehört/gesehen Zitat · antworten

Guten Tag!

Aktuell mir zugeführt habe ich CD Numero Eins der Box Sinatra:Vegas. Die hier uns vorliegenden Aufnahmen stammen aus dem Sands-Hotel in Las Vegas und wurden in der ersten November-Woche des Jahres 1961 mitgeschnitten. Sinatra ist in stimmlich guter, sogar sehr guter Form, scheint zudem bester Laune und das Publicum quittiert die zur Aufführung gebrachten Songs teils begeistert - um wieviel bekömmlicher ist´s doch, frühen Live-Aufnahmen des Sängers zu lauschen anstatt sich durch das ewig gleiche Live-Repertoire des bejahrten Künstlers zu quälen, endlich einmal nicht mit dem unvermeidlichen My Way konrontiert und malträtiert zu werden! Meine Damen und Herren, marschieren Sie ehestbaldigst zu Ihren Musikregalen und langen Sie nach der Vegas-Box, tun Sie es mir gleich und lauschen Sie der Kompakt-Disk Numero Eins, beherzigen Sie diesen meinen prinzipalen Rat und Sie werden sicherlich keinen Grund zur Klage haben. In diesem Sinne, in diesem Sinne.

Ferner gehört: Diana Krall: Quiet Nights - die seinerzeit nach dem Kauf sich einstellenden Höreindrücke bleiben bei jedem neuerlichen Hörversuch dieselben. Schlicht langweilig, zudem fällt einem das penetrante Geschmachte der Madame Krall schon nach wenigen Minuten nachhaltig auf die Nerven. Dennoch kämpfte ich mich (allerdings mit einer längeren Pause dazwischen) durch das Werk hindurch, letztendlich verblieb mir die Gewissheit, das Album so bald nicht wieder hervorzukramen. Oh Frau Krall, würden Sie sich doch besinnen und endlich wieder ein wenigstens zum Teil swingendes Album wie Ihre Verbeugung vor Nat King Cole (lang, lang ist´s her) vorlegen anstatt uns mit Ihrem doch arg gekünstelt wirkenden Gegurre und Gewisper einlullen zu wollen! Frau Krall, diesem Sinne,just in diesem Sinne...

Allen noch einen gemütlichen Abend
H.S.


Statten Sie bei Gelegenheit auch meiner umfangreichen Sinatra-Webseite einen Besuch ab:
Entertainer Of The Century – Das ULTIMATE EVENT unter den Sinatra-Seiten

Holger Schnabl
Prinzipal & Melancholiker


Beiträge: 1.635

21.12.2011 21:04
#149 RE: OHRENSCHMAUS & AUGENFUTTER - zuletzt gehört/gesehen Zitat · antworten

Guten Tag!

Zuletzt zwo Live-Alben der Rolling Stones, namentlich "Love You Live", aufgenommen anno 1976 und den Soundtrack zu dem Konzert-Film "Shine A Light" von Martin Scorsese. Dieser Konzertfilm lief dieser Tage auf ARTE und ist hochgradig empfehlenswert, ich erbitte Ihre Vergebung, dass ich es versäumte, Sie rechtzeitig darauf hinzuweisen. Doch wird dies Konzert von ARTE noch an zwo weiteren Terminen erneut zur Ausstrahlung gebracht, aus dem Stegreif will ich meinen, am dreißigsten Decembre und sechsten Januar, doch wollen Sie die genauen Termine bitte auf der Heimseite des Senders aufrufen.

Auf jeden Fall werde ich hier in dieser Anstalt noch gesondert auf die Ausstrahlungstermine hinweisen - darauf gebe ich Ihnen mein Ehrenwort, jawoll.

Ebenfalls mir eingeführt habe ich "Young Blue Eyes - Birth Of The Crooner" eine herrliche Sammlung von Radio-Mitschnitten aus Sinatras Zeit bei Tommy Dorsey. Oh, meine sehr verehrten Leserinnen und Leser, welch ein Ohrenschmaus - davon kann man Tage zehren.

Meine Hochverehrten, soviel für heute - selbstverständlich werde ich Sie in unregelmäßigen Abständen auch weiterhin über meinen Musik-Konsum auf dem Laufenden halten, einerlei ob Ihnen daran gelegen sei oder nicht. Auch darauf mein Ehrenwort - sogar in zwiefacher Ausführung: Einmal als Prinzipal dieses Forums und ein weiteres Mal als Privat-Person.

Allen noch einen gemütlichen Abend
H.S.


Statten Sie bei Gelegenheit auch meiner umfangreichen Sinatra-Webseite einen Besuch ab:
Entertainer Of The Century – Das ULTIMATE EVENT unter den Sinatra-Seiten

Holger Schnabl
Prinzipal & Melancholiker


Beiträge: 1.635

19.04.2012 21:34
#150 RE: OHRENSCHMAUS & AUGENFUTTER - zuletzt gehört/gesehen Zitat · antworten

Guten Tag!

Freundlich aufgedrängt wurde mir dieser Tage eine Best-Of- Edith Piaf-Kollektion, welche drei Kompakt-Disks beinhaltet.



Je nun, meine sehr verehrten Damen und Herren: Was kann ich sagen - obwohl ich die Sprache des Franzmanns nie erlernte, somit die Texte nicht verstehe, bin ich doch tief, ja: sehr tief beeindruckt. Die majestätische Erhabenheit der Stimme der Piaf vermag jegliche Sprachbarriere wegzuwischen, gebannt lauscht man der Darbietung, auch wenn man nicht den Schimmer einer blassen Ahnung hat, wovon sie gerade singt. Sie, verehrtes Publicum, welches des Französischen mächtig ist, kommt freilich noch ungleich mehr auf seine Kosten, aber auch mein Plaisier - das darf ich behaupten - war in den meisten Fällen durchaus kein geringes.

Allen noch einen gemütlichen Abend
H.S.


Statten Sie bei Gelegenheit auch meiner umfangreichen Sinatra-Webseite einen Besuch ab:
Entertainer Of The Century – Das ULTIMATE EVENT unter den Sinatra-Seiten

Holger Schnabl
Prinzipal & Melancholiker


Beiträge: 1.635

03.05.2012 20:39
#151 RE: OHRENSCHMAUS & AUGENFUTTER - zuletzt gehört/gesehen Zitat · antworten

Guten Tag!

Gehört:

Eine herrliche Platte von Bob Dylan aus dem Jahre 1964, als man ihn noch mit Fug und Recht als Protestsänger bezeichnen durfte: The Times They Are A-Changin´ - heute mit Recht einer der ganz großen Klassiker. Oh, meine Damen und Herren... vor diesem Meisterwerk bricht man unweigerlich in die Knie. God Bless His Bobness.

Ferner die CD-Remaster-Ausgabe des ersten Albums von Whitesnake, Trouble betitelt. Hier wurde doch tatsächlich einmal eine wirklich gelungene Remaster-Arbeit geleistet, nunmehr ist die sich seit Urzeiten in meiner Sammlung befindliche LP-Ausgabe mit ihrem grässlich topfig-muffigen Sound endgültig reif für die Sperrmüll-Sammlung.

Gesehen:

Elser - einer aus Deutschland mit KMB als von der Geschichte beinahe vergessener glückloser Hitler-Attentäter. Beklemmend und hervorragend gespielt.

Allen noch einen gemütlichen Abend
H.S.


Statten Sie bei Gelegenheit auch meiner umfangreichen Sinatra-Webseite einen Besuch ab:
Entertainer Of The Century – Das ULTIMATE EVENT unter den Sinatra-Seiten

F. X. Huber
Fahnenflüchtiger


Beiträge: 408

18.05.2012 10:17
#152 RE: OHRENSCHMAUS & AUGENFUTTER - zuletzt gehört/gesehen Zitat · antworten

Zuletzt gehört:

The Complete Harry Potter Film Music Collection
The City of Prague Philharmonic Orchestra

Kein Soundtrackalbum, "komplett" auch nur in der Hinsicht, dass es einen Streifzug durch alle sieben (acht) Filme bietet - und das ist auch schon wieder das Gute daran. Die langatmigen Zwischenstrecken fallen weg, die kürzlich erschienene Doppel-CD aus dem Hause Silva Screen Records beschränkt sich auf eine Handvoll Stücke je Film, die mit dem höchsten Wiedererkennungswert, so dass beim Hören keine Langeweile aufkommt.

Ob man nun Harry Potter mag oder nicht, für Liebhaber "zeitgenössischer klassischer Musik" (I've been told that's how you call it) ist diese Zusammenstellung hörenswert. Komponiert wurde von der Ikone John Williams nebst Patrick Doyle, Alexandre Desplat und Nicholas Hooper.
Damit nachher keine Klagen kommen: Es handelt sich nicht um die Original Soundtrack-Ausschnitte sondern um Aufnahmen des City of Prague Philharmonic Orchestra. Diese Leute machen allerdings einen guten Job, es entsteht kein Gefühl der Minderwertigkeit oder Billigproduktion.

Be who you are and say what you feel because those who mind don't matter and those who matter don't mind.

Holger Schnabl
Prinzipal & Melancholiker


Beiträge: 1.635

18.05.2012 14:51
#153 RE: OHRENSCHMAUS & AUGENFUTTER - zuletzt gehört/gesehen Zitat · antworten

Guten Tag!

Auch mein Musik-Konsum ging letzthin in eine ähnliche Richtung - in meinem Falle war es der (ebenfalls von John Williams geschaffene und - wenn Sie mir diese Anmerkung erlauben - unsterbliche) Soundtrack zum ersten Film der ersten Star-Wars-Trilogie, also jenem Film, der anno 1977 eine regelrechte Manie unter Kino-Besuchern auslöste. Randbemerkung: Überhaupt will mir scheinen, dass sich Instrumental-Musik-Komponisten heute am ehesten noch im Bereich der Film-Musik verwirklichen können.

Ebenfalls gehört: Ein Best-Of-Sampler von Jane Birkin (Très charmant, Madame, fürwahr, fürwahr) , ferner „The Heavy Hitter“, eine sehr swingende Platte des einstigen Count-Basie-Saxofonisten Eddie Lockjaw Davis.

Und etwas ganz, ganz besonders Erquickendes: Man muss nicht unbedingt Kommunist, ja: nicht einmal Sozialist sein, um sich daran zu laben - eine ganz klare und eindeutige Empfehlung für alle Leserinnen und Leser hierorts:

Trotz alledem - Arbeiterlieder
01 - Die Arbeitsmänner (Wer Schafft Das Gold Zu Tage)
02 - Die Rote Fahne (Des Volkes Blut Verströmt In Bächen)
03 - Sozialistenmarsch (Auf Sozialisten Schließt Die Reihen)
04 - Dänischer Sozialistenmarsch (Schon Dämmert In Der Ferne)
05 - Brüder Zur Sonne, Zur Freiheit
06 - Die Rote Garde (Seht Durch Die Straßen)
07 - Die Arbeiter Von Wien (Wir Sind Das Bauvolk)
08 - Warschawjanka
09 - Dem Morgenrot Entgegen
10 - Der Kleine Trompeter
11 - Hamburgs Jung-Spartakus-Lied
12 - Bei Leuna
13 - Neuestes Streiklied 1903
14 - Das Einheitsfrontlied
15 - Brüder, Seht Die Rote Fahne
16 - Bandierra Rossa
17 - Unsterbliche Opfer
18 - Die Internationale



Gesehen:

Die ersten vier Teile der Langfassung der vielgepriesenen „Millennium Trilogie“ (Verblendung/Verdammnis). Der Vollständigkeit halber werde ich mir wohl auch noch die beiden letzten Teile (Vergebung) vor Augen führen - den Rummel um diese Krimi-Verfilmungen kann zumindest ich nicht nachvollziehen, die Serie unterscheidet sich von einer beliebigen Tatort-Episode nur durch die (verabscheuungswürdigen) expliziten Gewalt-Darstellungen, die Story an sich ist wenig originell, eher von da und dort zusammengeklaut und das Gewimmel von stereotypen Figuren stört mich persönlich ganz besonders. Und die angebliche Kultfigur Lisbeth? Auch nur eine Stereotype, zusammengestoppelt aus drei oder vier Figuren, die es schon vorher auf der Leinwand gab. Meine Damen und Herren, ich bin schwer enttäuscht.

Allen noch einen gemütlichen Abend
H.S.


Statten Sie bei Gelegenheit auch meiner umfangreichen Sinatra-Webseite einen Besuch ab:
Entertainer Of The Century – Das ULTIMATE EVENT unter den Sinatra-Seiten

F. X. Huber
Fahnenflüchtiger


Beiträge: 408

20.05.2012 19:11
#154 RE: OHRENSCHMAUS & AUGENFUTTER - zuletzt gehört/gesehen Zitat · antworten

John Williams ist der größte der Gegenwart. Ja, wo wenn nicht in der Filmmusik kommen solche Koryphäen zu verdientem Ruhm und Lohn?
Arbeiter- und Mobilisationsgesänge brauche ich nicht unbedingt - so gut gemeint der Tipp auch gewesen sein mag.

Ich habe es anlässlich des neuesten Machwerks des hochgeschätzten Tim Burton wieder einmal ins Lichtspielhaus geschafft. Dark Shadows hat alles, was man sich von einem Burton-Film erwartet: ein opulentes Anwesen, düster-elegante Atmosphäre, aufgelockert durch feinen Humor, einen bleichen Johnny Depp und nicht zuletzt Helena Bonham Carter.
Nachdem die Welt zuletzt bei der Alice im Wunderland-Variation schon zu Recht befürchtete, das Ende der schon klassischen Burton/Depp-Kooperationen sei bald gekommen, gibt das jüngste Machwerk wieder Hoffnung. Es handelt sich um eine sehr kurzweilige aber nicht zu oberflächliche ... ja, sagen wir, Horror-Komödie ... in der sich Johnny Depp als Vampir nach 196-jähriger Verbannung in den 1970er Jahren wiederfindet. Das lässt sich längst nicht so albern an, wie es klingt, wenn es auch an einigen Stellen vorhersehbarer ist, als man es von Burton erwartet hätte. Trotzdem ist der Film einer, der sein Geld wert ist, und zeigt, dass die altbewährte Mannschaft es noch drauf hat. Gerade Johnny Depp trägt den Plot mit Leichtigkeit auch über die eine oder andere etwas dünnere/kitschige Stelle. Helena Bonham Carter war mir für ihre Verhältnisse dieses Mal fast zu wenig exzentrisch - dafür rothaarig, das entschädigt für vieles.

Reingehen, selbst ein Urteil bilden.

P.S.: Die FSK-Freigabe ist durchaus ernst zu nehmen. Schwächere Gemüter seien gewarnt: Es werden Menschen ausgetrunken (und auch Hippies).

Be who you are and say what you feel because those who mind don't matter and those who matter don't mind.

Holger Schnabl
Prinzipal & Melancholiker


Beiträge: 1.635

26.05.2012 17:30
#155 RE: OHRENSCHMAUS & AUGENFUTTER - zuletzt gehört/gesehen Zitat · antworten

Guten Tag!

Das Opus magnum einer meiner Lieblings-Kappellen, welches seit einiger Zeit als erweiterte Ausgabe vorliegt:

PINK FLOYD: The Dark Side Of The Moon

Kompakt Disk Numero eins beherbergt die neu remasterte Studio-Version, Kompakt-Disk Numero Zwo eine herrliche Komplett-Version, anno 1974 zu London coram publico zur Aufführung gebracht und bislang unveröffentlicht. Ein Ohrenschmaus!

Allen noch einen gemütlichen Abend
H.S.


Statten Sie bei Gelegenheit auch meiner umfangreichen Sinatra-Webseite einen Besuch ab:
Entertainer Of The Century – Das ULTIMATE EVENT unter den Sinatra-Seiten

Holger Schnabl
Prinzipal & Melancholiker


Beiträge: 1.635

29.05.2012 18:36
#156 RE: OHRENSCHMAUS & AUGENFUTTER - zuletzt gehört/gesehen Zitat · antworten

Guten Tag!

Meine sehr verehrten Damen und Herren Leserinnen und Leser, erlauben Sie mir Ihnen auch heute wieder einen meiner sporadischen Rechenschaftsberichte über erwähnenswerte Tonträger bzw. Spielfilme, die ich mir jüngst zugeführt, abzulegen. Ich darf also beginnen:

gehört:

THE ROLLING STONES: Sticky Fingers
Es handelt sich dabei mindestens um das zwot- oder drittbeste Werk der Kappelle, datierend aus dem Jahre 1971. Dieses Album enthält ausschließlich erstklassiges Material, u.a. auch den Hit Brown Sugar, die herrliche Ballade Wild Horses sowie das morbide Sister Morphine - zehn Songs, zehn Volltreffer. Ich empfehle das Album allerdringendst.

gesehen:

BORAT
Über diesen Film muss ich Ihnen sicherlich nichts erzählen, Sie alle kennen und lieben ihn. Dieser Streifen ist schlichtweg genial, was freilich in erster Linie dem Hauptdarsteller Sacha Baron Cohen geschuldet ist. Meine sehr verehrten Damen und Herren: Sie wissen, dass ich ein völlig humorloser Zeitgenosse bin, in der Tat ermangelt es mir jeden Sinns für Humor welcher Art auch immer - bei diesem Film allerdings habe sogar ich als völlig humorloser Mensch Tränen gelacht, mich auf dem Boden gekringelt (denken Sie nur, wertes Publicum: in meinem Alter...) und geprustet. Dieser Film ist aber auch gar zu köstlich, ich darf hoffen und annehmen, dass es Ihnen bei diesem Film ganz ähnlich ergangen ist wie mir, sollten Sie den Film wider Erwarten doch noch nicht kennen, so ergeht der dringende Rat, dies Versäumnis so rasch wie nur irgend möglich nachzuholen.

Allen noch einen gemütlichen Abend
H.S.


Statten Sie bei Gelegenheit auch meiner umfangreichen Sinatra-Webseite einen Besuch ab:
Entertainer Of The Century – Das ULTIMATE EVENT unter den Sinatra-Seiten

Holger Schnabl
Prinzipal & Melancholiker


Beiträge: 1.635

13.06.2012 19:18
#157 RE: OHRENSCHMAUS & AUGENFUTTER - zuletzt gehört/gesehen Zitat · antworten

Guten Tag!

Auch heute wieder gestattete ich mir eine kleine Berieselung - mit Metallica, jawoll. Das erste Album der Band von anno 1983, betitelt Kill ´Em All, brauste und donnerte durch meine Gehörgänge. Ohhhh, meine hochgeehrten Damen und Herren: An sich bin ich kein großer Freund des härteren Faches (und Metallica ist das ganz harte Fach), hier allerdings bin ich gerne gewillt, eine Ausnahme zu machen.

Ob Sinatra wohl Gefallen an Metallica gefunden hätte - wohl kaum, der Gedanke ist etwa so absurd wie die Vorstellung, der Barde würde an der Theke einer Schwulen-Bar lehnen und mit einem Papier-Schirmchen in einem kunterbunten Cocktail rühren.

Allen noch einen gemütlichen Abend
H.S.


Statten Sie bei Gelegenheit auch meiner umfangreichen Sinatra-Webseite einen Besuch ab:
Entertainer Of The Century – Das ULTIMATE EVENT unter den Sinatra-Seiten

Holger Schnabl
Prinzipal & Melancholiker


Beiträge: 1.635

31.07.2012 21:30
#158 RE: OHRENSCHMAUS & AUGENFUTTER - zuletzt gehört/gesehen Zitat · antworten

Guten Tag!

Mireille Mathieu chante Ennio Morricone, ein Rubin musikalischer Art von höchster Güte und noch höherem Anspruch. All jene, welche Demoiselle geruhen, als reine Schlagersängerin abzuqualifizieren, mögen just hier hineinhören.

Allen noch einen gemütlichen Abend
H.S.


Statten Sie bei Gelegenheit auch meiner umfangreichen Sinatra-Webseite einen Besuch ab:
Entertainer Of The Century – Das ULTIMATE EVENT unter den Sinatra-Seiten

Holger Schnabl
Prinzipal & Melancholiker


Beiträge: 1.635

21.09.2012 18:50
#159 RE: OHRENSCHMAUS & AUGENFUTTER - zuletzt gehört/gesehen Zitat · antworten

Guten Tag!

Letzthin zu Ohren geführt habe ich mir diverse Tonträger, von denen mir die folgenden unbedingt einer Erwähnung wert erscheinen:

Art Garfunkel: Across America
Milt Jackson: Montreux Jam ´77
Frank Zappa: The Great Wazoo
David Bowie: Low
Green Day: 1039 Smoothed Out Slappy Hours
The Knack: Get The Knack
Rolling Stones: Tattoo You
Bob Dylan: Tempest
Marianne Faithfull: Broken English
Annie Lennox: The Annie Lennox Collection
John Coltrane: Blue Train
Hildegard Knef: Ihre großen Erfolge
Jackie McLean: A Long Drink Of The Blues
GRP Big Band: All Blues
Pink Floyd: Atom Heart Mother
Tony Bennett: The Art Of Romance
Bauhaus: Crackle - The Best Of Bauhaus
Drive By Truckers: The Dirty South
The Band: Greatest Hits
Rosemary Clooney: Do You Miss New York
Freddie Cole: Music Maestro Please
Sandra: Ten On One

Gut die Hälfte davon konsumierte ich als Vinyl-Album, aber ich gehe doch davon aus, dass sämtliches hier gelistetes Gut auch auf CD erhältlich sein wird. Meine Damen und Herren, ich erlaube mir, Ihnen jeden oben erwähnten Tonträger zu empfehlen - in der Überzeugung, dass auch Sie, meine hochgeehrten Leserinnen und Leser, Ihre helle Freude daran haben würden. Laufen Sie also los, einer Empfehlung Ihres Prinzipals dürfen Sie - wie Sie inzwischen sehr wohl wissen - bedenkenlos nachkommen, hier sind Ihre Thaler bestens angelegt - dafür steht Ihr Prinzipal mit seinem Ehrenwort.

Allen noch einen gemütlichen Abend
H.S.


Statten Sie bei Gelegenheit auch meiner umfangreichen Sinatra-Webseite einen Besuch ab:
Entertainer Of The Century – Das ULTIMATE EVENT unter den Sinatra-Seiten

Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
 Sprung  

Sehr geehrte Damen und Herren Leserinnen und Leser - Sie befinden sich in einer Kommunikationseinrichtung, welche den ENTERTAINER OF THE CENTURY (mit anderen Worten SINATRA, SINATRA und nochmals SINATRA) in ersprießlicher Weise thematisiert wissen möchte. Geschätztes Publicum: Diese Einrichtung ist in der Tat so hochgradig erquickend, so ungemein gastlich, der Wohlfühlfaktor so enorm hoch, dass es kurzum nichts Geringeres denn eine wahre Lust ist, sich hierorts aufzuhalten und sich durch die mannigfaltigen Rubriken zu bewegen! Sehen Sie sich gut und in aller Ruhe um und Sie werden - darauf mein Wort - nicht umhinkommen zu sagen: "Hier ist es schön, hier will ich bleiben."

*** Wertes Publicum: FRAU CHARLOTTE ROCHE ist eine GÖTTIN - eine WAHRE GÖTTIN ***

Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen