Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 39 Antworten
und wurde 2.338 mal aufgerufen
 SINATRA - DAS DISKUSSIONSTHEMA DES JAHRES
Seiten 1 | 2
Holger Schnabl
Prinzipal & Melancholiker


Beiträge: 1.635

02.11.2005 23:36
Thema 2004: Der alte und der junge Sinatra - Wer ist der „bessere“ Sinatra? Zitat · antworten

Guten Tag!

Geehrte Besucherin, geehrter Besucher, das Thema welches ich Ihnen heute anheimstellen möchte, birgt wie kaum ein anderes Thema die Möglichkeit, sich in mannigfachster Weise damit auseinderzusetzen, in sich. So weitläufig, so ergiebig und derart vielgestaltig ist dies Thema, dass ich ihm sogar eine eigene Forums-Rubrik gewidmet habe:

Der junge Sinatra oder der alte Sinatra – wer war (ist) der Bessere – was spricht für, was spricht gegen den einen beziehungsweise den anderen? Wer war der größere, der souveränere Künstler? Für beide Sichtweisen mag es stichhaltige Argumente geben, die hier herausgearbeitet werden sollen, fast jeder Hörer gibt entweder dem alten oder dem jungen Sinatra den Vorzug, erfahrungsgemäß gefällt nur den Wenigsten ALLES. Hier gebe ich Ihnen nunmehr exklusiv Gelegenheit, sich zu Ihren Präferenzen zu bekennen und Ihre Argumente und Ansichten in die Waagschale zu werfen.

Sicherlich sind die Grenzen zwischen „jungem“ und „altem“ Sinatra ab einem gewissen Zeitpunkt fließend, ich für meinen Teil ordne die Jahre 1939 bis 1960 in gewiß vereinfachender, aber doch nachvollziehbarer Art und Weise dem „jungen Sinatra“ zu, während die Jahre ab 1960 gewiß ebenso vereinfachend, aber nichts trotz Desto ebenso nachvollziehbar für mich den „alten Sinatra“ repräsentieren. Wohl an, nun liegt es wie immer an Ihnen, werthe Besucher und Sinatra-Enthusiasten, das Thema aufzugreifen und von möglichst vielen Blickpunkten aus zu beleuchten. Frisch ans Werk, hiermit ist der Startschuss zu einer hoffentlich ebenso ersprießlichen wie gehaltvollen Diskussion gefallen. Bahn Frei!

Allen noch einen gemütlichen Abend
H.S.

Sinatra - Entertainer Of The Century
http://www.geocities.com/allthewaysinatra
“...die Diskussion geht weiter!...wo wenn nicht hier, wann wenn nicht jetzt?“

T.Bode
Verschollener


Beiträge: 836

03.11.2005 13:31
#2 RE: Thema 2004: Der alte und der junge Sinatra - Wer ist der „bessere“ Sinatra? Zitat · antworten
Fakt ist in der Tat, dass Sinatra einem beispiellosen stimmlichen Verschleiß
unterlag, was meiner Meinung nach in den Jahren '74-'76 seinen vorläufigen Zenit
fand.
Nehmen wir als Beispiel das Jerusalem-Konzert 1975, Sinatra schreit hier
stellenweise fast nur noch, als dass er wirklich interpretiert.
Zudem schafft er es mitunter nicht, sich an den Rhytmus zu halten, der Song
"Desafinado" bzw. "Off Key" wäre hier ganz passend gewesen.

Die Jahre '77- ca.'80 zeigen dann IMO einen ganz kraftvollen Sinatra, auch
wenn die Stimme bedeutend dunkler ist, als zu besten Zeiten.
Interpretatorisch ist er während dieser Zeit wirklich in großartigem
Zustand, hierzu empfehle ich das Konzert us dem Ceasars Palce (1978).
Bis 1986 gab es dann noch viele ganz schöne Momente, wie das sog. "Concert
For The Americas" oder auch "Mailand '86".
1986 war m.E. nach überhaupt mit das beste Jahr des Spät-Sinatras.

Die 90er Jahre sind dann von einem unglaublichen Verfall aller Art geprägt,
sehr traurig, aber dennoch mit einigen wenigen schönen Momenten.

Ich bin der Meinung, man darf an den "alten" Sinatra nicht die selben
Maßstäbe wie an den
der 40er - 60er Jahre anlegen, das bringt bestimmt nichts.
Bedenkt man das, kann man auch beim "alten" Künstler noch so Einige
Highlights ausmachen.

peter


Beiträge: 7

29.11.2005 12:55
#3 RE: Thema 2004: Der alte und der junge Sinatra - Wer ist der „bessere“ Sinatra? Zitat · antworten

Als ich mich für F.S. richtig zu interessieren begann, das ist jetzt so 2 Jahre her, fing ich auch mit den gängigen Songs der zweiten Schaffensperiode an. Da kennt man ja in der breiten Öffentlichkeit mehr, als von den Anfängen. Ich kaufte mir dann davon die meisten Platten. (Auch Dank Holgers sehr guten Informationen zu jedem Album)Dann sah ich die Columbia Box in einer billigeren Ausgabe beim Media Markt und kaufte sie mir. Seit da an gefällt mir diese Schaffensperiode bei weitem besser. Ich finde die zweite Periode war schon sehr vom kommerziellen Denken der Plattenfirma geprägt. Was aber nicht heißen soll, daß mir diese Platten jetzt nicht mehr gefallen.
Grüsse
Peter

T.Bode
Verschollener


Beiträge: 836

29.11.2005 13:13
#4 RE: Thema 2004: Der alte und der junge Sinatra - Wer ist der „bessere“ Sinatra? Zitat · antworten

Man darf auch bei Sinatra nie die ungeheure Vielseitigkeit seiner 50-Jährigen Karriere vergessen, da fühlen sich mit unter ganz verschiedene Musikgeschmäcker angesprochen.
Ich denke, das ist mehr ein Vorteil der Sinatra-Fangemeinde, eröffnen verschiedene Blickwinkel auf sein Werk doch immer wieder neue Aspekte der selbigen.


Miri


Beiträge: 6

11.12.2005 12:01
#5 RE: Thema 2004: Der alte und der junge Sinatra - Wer ist der „bessere“ Sinatra? Zitat · antworten

Hi Jungs!

Ja, um nicht unhöflich zu sein, stelle ich mich wohl erst ein mal kurz vor!
Ich bin die Miri, aus Marburg, 22 Jahre jung, alt, wie auch immer...
Einziges nenneswertes Hobby ist wohl mein Vierbein, Naala Schnaala, zu bestaunen hier: http://www.naala-ridgelessback.de

So, als zweites nun mal ein wirklich ernst gemeintes Kompliment an den Gestalter der EOTC Seiten! Kreischbunte Animationen rufen bei mir nämlich eher einen Brechreiz denn Begeisterungsstürme hervor! Doch, wirklich, sehr chique!

Jetzt aber mal zum Thema!
Ich hab' hier schon ein Weilchen gelesen und dachte, ich müsste jetzt auch dringend mal meinen Senf dazu geben!
Rein objektiv betrachtet habt ihr natürlich Recht, die Stimme de jungen Sinatra gibt eindeutig mehr her, als die des 'gereiften Mannes'!
Aber subjektiv bin ich dafür, den kleinen Prinzen analog auszulegen und nicht mit den Ohren, sondern mit dem Herzen zu hören...
Die Songs aus der Columbia Ära erinnern mich nur an die Regensburger Domspatzen, während alles, was danach kommt, meine Sinne eindeutig mehr anregt!
Das ist dann endlich mal ein richtiger Typ, der da singt, er ist - zumindest für mich - tausendmal überzeugender, kraftvoller, einfach geil!

Klar, ich höre den jungen Sinatra auch mal gerne - den ab 38 + höre ich allerdings immer gerne!
Ja, auch den alten, senilen Greis, der mehr Töne vergeigt, als sie zu treffen...

Ja, das war es auch schon dazu - ich fand' dass eine andere Ansicht dem Forum auch mal nicht schlecht tut! ;o)

Allen noch einen schönen Sonntag,
liebe Grüße,
die Miri!


T.Bode
Verschollener


Beiträge: 836

11.12.2005 12:08
#6 RE: Thema 2004: Der alte und der junge Sinatra - Wer ist der „bessere“ Sinatra? Zitat · antworten

Hallo Miri,

welch Zufall, am Montag bin ich erst durch Marburg gefahren, echt ne nette Stadt!

Jedenfalls hoffe ich, du wirst uns noch öfters mit deiner Anwesenheit beehren, Meinungsvielfalt bringt ein Forum doch erst recht voran!

Miri


Beiträge: 6

11.12.2005 12:39
#7 RE: Thema 2004: Der alte und der junge Sinatra - Wer ist der „bessere“ Sinatra? Zitat · antworten

Beehren, wie nett!
Ich werd' mir Mühe geben! ;o)

Holger Schnabl
Prinzipal & Melancholiker


Beiträge: 1.635

11.12.2005 17:58
#8 RE: Thema 2004: Der alte und der junge Sinatra - Wer ist der „bessere“ Sinatra? Zitat · antworten

Guten Tag!

Hiermit begrüße ich unsere neue Mitstreiterin sozusagen “hochoffiziell” in meiner Funktion als Prinzipal dieser Kommunikationsplattform. Bleib uns gewogen im Bewußtsein hier sozusagen Pionierarbeit zu leisten: nämlich daran mitzuarbeiten, ein alternatives Sinatraforum zu schaffen, welches keine der Unzukömmlichkeiten kennt, welche in anderen Sinatraforen egal welcher Zunge in der Regel herrschen. Noch haben wir es hier alldieweil noch recht intim, jedoch arbeitet die Zeit für uns und – in der Tat – ich denke, langsam aber stetig werden die Mitgliederzahlen wachsen und wachsen und wachsen! Obzwar bislang noch unterproportional anwesend, bin ich überzeugt davon, dass sich nach und nach auch jene einfinden werden, welche gegenwärtig noch in anderen Foren umtriebig sind, namentlich also die Akteure des OME sowie auch der DSS – ich bin zuversichtlich, dass wir im Laufe der Zeit auch die Hauptakteure genannter Foren hierorts als Aktivisten begrüßen werden dürfen.


Allen noch einen gemütlichen Abend
H.S.

Sinatra - Entertainer Of The Century
http://www.geocities.com/allthewaysinatra
“...die Diskussion geht weiter!...wo wenn nicht hier, wann wenn nicht jetzt?“

aleksej schicke ( gelöscht )
Beiträge:

12.02.2006 18:35
#9 RE: Thema 2004: Der alte und der junge Sinatra - Wer ist der „bessere“ Sinatra? Zitat · antworten

Hallo,


also schlecht war Sinatra auch in den späten Jahren nicht.Er war z.b in Wien,da hat das österreische Fernsehen 1984 die Zugabe "Mack the knife" gesendet.Da hatte Sinatra Beat und Feuer.Der Herr Prinzipal kann sicherlich daran erinnern.Er hats bestimmt als Student gesehen.Er trat nämlich in der Heimstadt des Prinzipals auf.

Erzählen Sie mal wie war der ganz Rummel um Sinatra?

Es sah sicherlich einiges los in Wien als Sinatra da war.

Alex

T.Bode
Verschollener


Beiträge: 836

12.02.2006 22:27
#10 RE: Thema 2004: Der alte und der junge Sinatra - Wer ist der „bessere“ Sinatra? Zitat · antworten
Ah mein lieber Aleksej.
Verschone uns bitte davon, wer hier mitmachen will, sollte es egal sein, wo Holger wohnt.
Wenn Du das nicht kannst, bleib einfach weg, aber mach keinen Stress, zumal die Tour auf Dauer auch langweilig wird!

Ansonsten bist Du natürlich auch weiterhin herzlich eingeladen, hier ordentlich mitzumachen.

aleksej schicke ( gelöscht )
Beiträge:

13.02.2006 13:30
#11 RE: Thema 2004: Der alte und der junge Sinatra - Wer ist der „bessere“ Sinatra? Zitat · antworten

Lieber Thorsten,

ich mache keinen Stress noch viel irgenjemanden nerven.Herr Schnabel hat selbst im seinem Profil geschrieben,dass er in Wien wohnt.

Mich intressiert nur ob Herr Schnabel damals etwas von dem Rummel mitbekommen hat und die Fernsehaufzeichnung gesehen hat.

Alex

Holger Schnabl
Prinzipal & Melancholiker


Beiträge: 1.635

13.02.2006 22:21
#12 RE: Thema 2004: Der alte und der junge Sinatra - Wer ist der „bessere“ Sinatra? Zitat · antworten
Guten Tag!

***hat selbst geschrieben...usw.***

Wieder einmal eine Aussage, die keinerlei Überprüfung standhält. Ich habe in keinem Profil, weder hier noch sonstwo, irgendetwas in dieser Art geschrieben.

Anno Neunzehnhundertundvierundachtzig war Sinatra kein noch Teil meines musikalischen Horizonts, daher nahm ich von Aktivitäten des Barden, sei es in Wien oder anderswo, keine oder sagen wir kaum Notiz.

P.S.: Hr. Schicke! Seit wann sind wir jetzt eigentlich wieder ganz förmlich "per Sie"?


Allen noch einen gemütlichen Abend
H.S.

Sinatra - Entertainer Of The Century
http://www.geocities.com/allthewaysinatra
“...die Diskussion geht weiter!...wo wenn nicht hier, wann wenn nicht jetzt?“

T.Bode
Verschollener


Beiträge: 836

13.02.2006 22:28
#13 RE: Thema 2004: Der alte und der junge Sinatra - Wer ist der „bessere“ Sinatra? Zitat · antworten
Inzwischen geht es mir langsam aber sicher auf die Nerven, dass sich hier alles nur noch um dich dreht, Holger.
Warum können die Leute uns hier nicht einfach in Ruhe lassen oder ordentlich mitmachen?

Mal ganz ehrlich: Holgers Wohnort oder sonstige Daten gehen hier niemanden etwas an und sind für eine Diskussion über Sinatra IRRELEVANT!
Und genau das ist es, warum dieses Forum existiert, nämlich die Diskussion über Sinatra.

T.Bode
Verschollener


Beiträge: 836

22.04.2006 07:42
#14 RE: Thema 2004: Der alte und der junge Sinatra - Wer ist der „bessere“ Sinatra? Zitat · antworten
Hallo Holger (und alle Anderen),

ich glaube, Du bist nicht der Einzige, der Sinatra's Stimme nach dem Retirement kritisiert.
Ich weiß nicht, ob Du sie kennst, aber es gibt eine TV-Show aus der Mitte der 70er, nämlich "Man Of The Hour", in einer Folge ist Sinatra dann eben der Man of the Hour, moderiert wurde das Ganze von Dean Martin.
In der Show waren jedenfalls eine bemerkenswerte Anzahl von berühmten Zeitgenossen zu Gast, wie Ronnie Reagan, Orson Welles oder Peter Falk, um nur einige zu nennen, welche auch allesamt sehr witzige Laudatien (wie heißt Laudato denn im Plural?) halten.
Jedenfalls besteht das Ganze nur zu einem kleinen Teil aus Lobhudeleien, der Rest sind sehr harsche Witze, bei denen auch Sinatra mehr als einmal sein Fett weg bekommt.

Milton Berle jedenfalls sagt hier etwas ganz interessantes, womit ich NIE NIE NIE gerechnet hätte, nämlich: "Frank, I'm really glad, you came out of retirement - Too bad, your voice didn't join you!"

Und man muss sich vorstellen, dass Sinatra nur wenige Zentimeter daneben saß, jedenfalls hat er gelacht und ich glaube nicht, dass er nur gute Miene zum bösen Spiel gemacht hat.

Wahrscheinlich war man sich damals sehr wohl über den stimmlichen Zustand Sinatra's bewusst und hat das auch öffentlich angesprochen und sich lustig darüber gemacht.

Wie auch immer, das lässt die Sache doch in völlig neuem Licht erscheinen, oder Holger?
Ich finde das unfassbar interessant, wirft auch gleich ein anderes Licht auf die Persönlichkeit Sinatras...

Holger Schnabl
Prinzipal & Melancholiker


Beiträge: 1.635

22.04.2006 23:20
#15 RE: Thema 2004: Der alte und der junge Sinatra - Wer ist der „bessere“ Sinatra? Zitat · antworten

Guten Tag!

Das oben gebrachte Zitat ist in der Tat bemerkenswert – vor allem auch hinsichtlich der Tatsache, dass Sinatra angeblich auch auf die leiseste Kritik sehr ungehalten zu reagieren gewohnt war. Dass er dies Statement mit einem Lachen quittiert hat, mag vielleicht auch daran liegen, dass er vor laufender Kamera fast gezwungerermaßen und in der Tat gute Miene zum bösen Spiel gemacht hat. Was ihm dabei tatsächlich durch den Kopf gegangen ist, wird uns auf immer verborgen bleiben.

Je nun, innerhalb des Kreises von eingeschworenen Fans wird es selbstredend immer so sein, dass Kritik an Sinatras Fähigkeiten oftmals in der Art einer Gotteslästerung geahndet wird. Nichts ist engstirniger und dümmer – dennoch eine durchaus verbreitete Gewohnheit in Fan-Kreisen, egal ob es sich um Sinatra-Fans oder andere handelt. Eingeschworene Fans verlieren nur allzu leicht ihre Kritikfähigkeit und neigen dazu Sinatras künstlerische Unzulänglichkeit in den Jahren nach Neunzehnuhrsiebenzig mit allen möglichen, oft unglaublich hanebüchenen Argumenten zu verleugnen oder schönzureden. Speziell im Internet war im deutschsprachigen Raume lange kaum je eine kritische Bemerkung vernehmbar. Manche wagten vielleichten auch nicht, kritische Anmerkungen vorzutragen, um nicht den Unmut anderer Fans auf sich zu ziehen. Heute ist dies nicht mehr ganz so dramatisch und kritische Stimmen gehören mittlerweile in der deutschsprachigen Sinatra-Web-Gemeinde zur Normalität – hinsichtlich dessen darf ich, in aller Bescheidenheit (nebbich), für meine Person in Anspruch nehmen, eine Art Vorreiterrolle in Sachen kritischer Auseinandersetzung mit dem künstlerischen Wirken des Barden eingenommen zu haben. Aus diesem Sachverhalt heraus erweist sich einmal mehr die mir zukommende, wenn auch noch nicht allerorts hinreichend gewürdigte Schlüsselrolle in der deutschsprachigen Sinatra-Internet-Gemeinschaft.

Wohlan, niemals und unter keinen Umständen dürfen wir übersehen, dass Sinatra selbst mit einiger Sicherheit am Besten über das Nachlassen seiner Fähigkeiten Bescheid gewußt haben dürfte. Nicht wenige seiner depressiven Schübe (er war ja sogar auf entsprechende Medikamente angewiesen) dürften in diesen Jahren Ergebnis dieses Wissens um die eigene stimmliche Verfassung und die damit zwangsläufig einhergehende künstlerische Unzulänglichkeit sein. Dass in den Siebenziger- und Achtziger-Jahren eine ganze Reihe Plattenprojekte vorzeitig abgebrochen wurden, ist sicherlich oft hauptsächlich darin begründet, dass Sinatra erkannt hat, in zu schlechter stimmlicher Verfassung gewesen zu sein. Dass er entgegen der eigenen Kenntnis um seine immer mehr abnehmenden Fähigkeiten dennoch weiterhin in seinem Metier herumfuhrwerkte, ist ein Thema für sich – in der Hauptsache dürfte der monetäre Aspekt ausschlaggebend gewesen sein.


Allen noch einen gemütlichen Abend
H.S.

Sinatra - Entertainer Of The Century
http://www.geocities.com/allthewaysinatra
“...die Diskussion geht weiter!...wo wenn nicht hier, wann wenn nicht jetzt?“

Bunsenbrenner Bruno


Beiträge: 237

29.05.2006 13:04
#16 RE: Thema 2004: Der alte und der junge Sinatra - Wer ist der „bessere“ Sinatra? Zitat · antworten

In Antwort auf:
Wieder einmal eine Aussage, die keinerlei Überprüfung standhält. Ich habe in keinem Profil, weder hier noch sonstwo, irgendetwas in dieser Art geschrieben.

Du hast woanders geschrieben, daß du 1984 Franks Konzert in Wien besucht hast und dort im Park mit Malvefarbenen Anzug von Politzisten verhaftet wurdest weil du sie angefeixt hast.

Hier erwarte ich doch eine Stellungnahme.

Bunsenbrenner Bruno


Beiträge: 237

29.05.2006 13:05
#17 RE: Thema 2004: Der alte und der junge Sinatra - Wer ist der „bessere“ Sinatra? Zitat · antworten

In Antwort auf:
Wieder einmal eine Aussage, die keinerlei Überprüfung standhält. Ich habe in keinem Profil, weder hier noch sonstwo, irgendetwas in dieser Art geschrieben.

Du hast woanders geschrieben, daß du 1984 Franks Konzert in Wien besucht hast und dort im Park mit Malvefarbenen Anzug von Politzisten verhaftet wurdest weil du sie angefeixt hast.

Hier erwarte ich doch eine Stellungnahme.

Holger Schnabl
Prinzipal & Melancholiker


Beiträge: 1.635

29.05.2006 18:20
#18 RE: Thema 2004: Der alte und der junge Sinatra - Wer ist der „bessere“ Sinatra? Zitat · antworten

Guten Tag!

In der Tat, das habe ich vor Urzeiten einmal geschrieben – allerdings so formuliert, dass jedem klar sein musste, dass es sich dabei bloß um einen Scherz handelt. Nicht lange danach habe ich auch öffentlich erklärt, dass die geschilderte Episode zumindest so und in diesem Zusammenhang nicht stimmt, wenngleich das eine und das andere Körnchen Wahrheit sehr wohl enthalten ist.



Allen noch einen gemütlichen Abend
H.S.
Prinzipal der EOTC-Seiten und Souverän des daran angeschlossenen Forums

Sinatra - Entertainer Of The Century
http://www.geocities.com/allthewaysinatra
“...die Diskussion geht weiter!...wo wenn nicht hier, wann wenn nicht jetzt?“

Bunsenbrenner Bruno


Beiträge: 237

30.05.2006 17:37
#19 RE: Thema 2004: Der alte und der junge Sinatra - Wer ist der „bessere“ Sinatra? Zitat · antworten

Aber du schriebst auch dass du Österreicher bist.

Das musst du wenn du ehrlich bist zugeben.

aleksej schicke ( gelöscht )
Beiträge:

30.05.2006 20:47
#20 RE: Thema 2004: Der alte und der junge Sinatra - Wer ist der „bessere“ Sinatra? Zitat · antworten

Keine Antwort ist auch eine Antwort
You either got or your haven´t got style

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Sehr geehrte Damen und Herren Leserinnen und Leser - Sie befinden sich in einer Kommunikationseinrichtung, welche den ENTERTAINER OF THE CENTURY (mit anderen Worten SINATRA, SINATRA und nochmals SINATRA) in ersprießlicher Weise thematisiert wissen möchte. Geschätztes Publicum: Diese Einrichtung ist in der Tat so hochgradig erquickend, so ungemein gastlich, der Wohlfühlfaktor so enorm hoch, dass es kurzum nichts Geringeres denn eine wahre Lust ist, sich hierorts aufzuhalten und sich durch die mannigfaltigen Rubriken zu bewegen! Sehen Sie sich gut und in aller Ruhe um und Sie werden - darauf mein Wort - nicht umhinkommen zu sagen: "Hier ist es schön, hier will ich bleiben."

*** Wertes Publicum: FRAU CHARLOTTE ROCHE ist eine GÖTTIN - eine WAHRE GÖTTIN ***

Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen