Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 358 mal aufgerufen
 SINATRA - DIE SONGS
Holger Schnabl
Prinzipal & Melancholiker


Beiträge: 1.635

02.11.2005 22:34
Deep Night (Columbia-Song, 1951) Zitat · antworten

Guten Tag!

Wohl an, es ist wieder einmal allerhöchste Zeit, sich gelegentlich wieder jener Phase in Sinatras Karriere zuzuwenden, die man getrost als die ersprießlichste, innovativste und rundum erquickendste ansehen darf, ja vielleicht sogar muss, wenngleich es freilich auch Stimmen gibt, die hinsichtlich dieser Frage eine andere Meinung vertreten – nichts trotz Desto, sei es wie es sei oder vielmehr: es ist wie es ist, schreiten wir also unverzüglich und ohne jede Verzögerung zur Tat und begeben wir uns zu diesem Zwecke zurück in die Columbia-Phase, welche bekanntlich von 1943-1952 dauerte und welcher wir so ungemein viele großartige Werke verdanken, in der Tat, es ist nicht vermessen zu sagen: Werke sonder Zahl. Ja, sonder Zahl sind die Perlen, die es in dieser Periode von Sinatras Schaffen zu entdecken gibt und zu entdecken gilt.

Ein besonders schimmerndes, ja gar prächtig gleißendes Kleinod jener Jahre sei unser neues Diskussionsthema: Deep Night

Diese Aufnahme, welche am 19. Juli 1951 zu Hollywood entstand, ist schon insofern eine Besonderheit, als sie den Sänger mit seinem früheren Arbeitgeber, nämlich keinem Geringeren als den Bandleader Harry James wiedervereint. In dessen Band breitete Sinatra bekanntlich Anno 1939 seine Schwingen aus, um in den nächsten Jahren zu einem rasanten Höhenflug anzutreten.

Je nun, Sie finden diese Aufnahme selbstverständlich auf der 12-CD-Box „The Columbia Years 1943-1952 – The Complete Recordings“. Auf unauthorisierten Veröffentlichungen (s.g. Bootlegs) sowie auf Billig-Samplern könnten möglicherweise noch weitere Live- bzw. auch Radio-Versionen der Nummer zirkulieren. Sollten Ihnen außer der von mir gelisteten noch weitere offizielle Aufnahmen, die auch auf käuflich zu erwerbenden Tonträgern erschienen sind, bekannt sein, ersuche ich Sie dieselben in Ihrem Beitrag nachzutragen.Das Arrangement der Nummer stammt von Ray Conniff, seinerzeit Posaunist im Orchester von Harry James und später selbst Bandleader von Weltruf. Geschrieben wurde die Nummer von Rudy Vallee und Charles Henderson. Hört man diese Nummer in der hier zur Diskussion stehenden Version, möchte man fast ernstlich wünschen, Sinatra habe sich nie vom James-Orchester getrennt, sondern wäre dieser Band für immer als Vokalist verpflichtet und erhalten geblieben.

Wie immer darf ich Sie nunmehr also dazu einladen, sich etwas näher mit dem Thema zu beschäftigen und mit Ihren Beiträgen zu einer ersprießlichen und unterhaltsamen Diskussion beizutragen, teilen Sie uns Ihre Ansichten zu „Deep Night“ mit, erwähnen Sie Ihnen bekannte Versionen anderer Künstler und liefern Sie gegebenenfalls zusätzliche Informationen. Wie immer erhoffe ich mir auch zu diesem Thema eine möglichst zahlreiche Beteilung Ihrerseits, werte Nutzer dieses meines Forums, denn wo sonst böte sich eine bessere und willkommenere Gelegenheit, in hochgastlicher Atmosphäre über Sinatras Musik in substanzieller Weise zu diskutieren?

Natürlich sollen Sie auch im Falle dieses Diskussionthemas mit dem zugehörenden Songtext versorgt werden, wo kämen wir auch hin, wenn dem nicht so wäre:

Deep night, stars in the sky above
Moonlight, lighting our place of love
Night winds seem to have gone to rest
Two eyes, brightly with love are gleaming
Come to my arms, my darling, my sweetheart, my own
Vow that you'll love me always, be mine alone

Deep night, whispering trees above
Kind night, bringing you nearer, dearer and dearer
Deep night, deep in the arms of love

Come to my arms, my darling, my sweetheart, my own
Vow that you'll love me always, and be mine alone

Deep night, whispering trees above
Kind night, bringing you nearer, dearer and dearer
Deep night, deep in the arms of love

Allen noch einen gemütlichen Abend
H.S.

http://www.geocities.com/allthewaysinatra
“...die Diskussion geht weiter!...wo wenn nicht hier, wann wenn nicht jetzt?“

Bunsenbrenner Bruno


Beiträge: 237

30.05.2006 17:57
#2 RE: Deep Night (Columbia-Song, 1951) Zitat · antworten

Wun derbare Tonqualität!
GHut eingesetzter Hall!

Und wunderbar bluesige Interpretation von Sinatra.
Ein highlight des letzten ColumbiaCD

Holger Schnabl
Prinzipal & Melancholiker


Beiträge: 1.635

03.06.2006 21:33
#3 RE: Deep Night (Columbia-Song, 1951) Zitat · antworten

Guten Tag!

Ich persönlich halte größte, um nicht zu sagen allergrößte Stücke auf diesen Song – welch eine hochgradig willkommene Wiedervereinigung mit dem Orchester von Harry James, erhebend in jeglicher Hinsicht. Ich darf Ihnen allen, speziell aber den regelmäßig schreiberisch hierorts Tätigen, dieses Lied besonders eindringlich nahelegen. Es wäre ganz und gar angezeigt, dass alle von Ihnen Ihre Meinung zu diesem fabelhaften Stück Musik in nächster Zeit hierorts kundtun – mich selber natürlich miteingeschlossen. Ein besonderer Aufruf zu ersprießlicher Teilnahme ergeht somit an die Herren Alexej, Franz und Thorsten in ihrer Funktion als „Regelmäßige“. Aber vielleicht läßt sich auch der fast ebenfalls schon zu den „Regelmäßigen“ zu zählende Anonym herbei, seine Meinung zu einem Sinatra-Song kundzutun, anstatt immer nur bloß über Forum und Prinzipal lästerliche Reden von der Kanzel zu predigen.

Betreffende CD der Columbia-Box also bitte in Bälde herauszuklauben und einer (funktionstüchtigen) Abspielapparatur anzuvertrauen – lassen Sie sich mitreißen und betören vom (relativ) jungen Sinatra sowie der phänomenalen Band seines vormaligen Arbeitgebers.



Allen noch einen gemütlichen Abend
H.S.
Prinzipal der EOTC-Seiten und Souverän des daran angeschlossenen Forums

Sinatra - Entertainer Of The Century
http://www.geocities.com/allthewaysinatra
“...die Diskussion geht weiter!...wo wenn nicht hier, wann wenn nicht jetzt?“

Bunsenbrenner Bruno


Beiträge: 237

16.06.2006 10:20
#4 RE: Deep Night (Columbia-Song, 1951) Zitat · antworten
Deep night whispering trees above...

Dieser Song zeigt Sinatra wie er Coolness austrahlt bis zum Gehtnichtmehr.
Ich wüsste nicht jemanden, der das besser machen könnte.
Gut, dass damals schon die Tonqualität und Technik weit war, so konnte man etwas Hall hinzufügen was so gut passt!

T.Bode
Verschollener


Beiträge: 836

19.06.2006 05:31
#5 RE: Deep Night (Columbia-Song, 1951) Zitat · antworten
Holger hat in seinem Eingangspost eine Version vergessen.
Auf der RCA/Buddha-CD "Learn to Croon" befindet sich eine Radio-Version mit dem Tommy Dorsey-Orchestra, die schon allein wegen der gesprochenen Einleitung hochinteressant ist.

Bitte berücksichtigen!


Thorsten Bode

"May you all live to be 150 years old, and may the last post you read be mine!"

 Sprung  

Sehr geehrte Damen und Herren Leserinnen und Leser - Sie befinden sich in einer Kommunikationseinrichtung, welche den ENTERTAINER OF THE CENTURY (mit anderen Worten SINATRA, SINATRA und nochmals SINATRA) in ersprießlicher Weise thematisiert wissen möchte. Geschätztes Publicum: Diese Einrichtung ist in der Tat so hochgradig erquickend, so ungemein gastlich, der Wohlfühlfaktor so enorm hoch, dass es kurzum nichts Geringeres denn eine wahre Lust ist, sich hierorts aufzuhalten und sich durch die mannigfaltigen Rubriken zu bewegen! Sehen Sie sich gut und in aller Ruhe um und Sie werden - darauf mein Wort - nicht umhinkommen zu sagen: "Hier ist es schön, hier will ich bleiben."

*** Wertes Publicum: FRAU CHARLOTTE ROCHE ist eine GÖTTIN - eine WAHRE GÖTTIN ***

Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen