Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 198 mal aufgerufen
 SINATRA – DIES UND DAS
Holger Schnabl
Prinzipal & Melancholiker


Beiträge: 1.635

21.10.2011 21:29
Lady Blue Eyes Zitat · antworten

Guten Tag!

Sie alle wissen natürlich, dass Sinatra in vierter Ehe mit einer glamourösen Blondine namens Barbara - vormals verehelicht mit einem der Marx-Brothers - vermählt war. Im Gegensatz zu seinen anderen Ehen währte diese Lebensgemeinschaft ausgesprochen lange, nur das Ableben des Sängers anno 1998 verhinderte weitere gemeinsame Jahre.

Immerhin zwoundzwanzig Jahre hielt der Bund - nun hat die Witwe des Entertainers - heute freilich selbst schon über achtzig Jahre am Buckel - ein Buch über ihre Ehejahre mit Sinatra veröffentlicht. Das Werk ist tatsächlich schon einige Zeit im Handel, ohne dass es hierorts Erwähnung gefunden hätte - hiermit sey dies Versäumnis nachgeholt:



"LADY BLUE EYES - My Life With Frank" nennt sich der 400-Seiten-Wälzer, der vorerst ausschließlich im englischen Original bezogen werden kann. Ich persönlich würde eine deutschsprachige Ausgabe mehr als begrüßen, hege aber zugleich realistischerweise wenig Hoffnung, dass eine solche je erscheinen wird. In zwoundzwanzig Ehejahren werden sich wohl einige erzählenswerte Anekdoten angesammelt haben - soviel ich weiß, erzählt Mrs. Sinatra beispielsweise, dass der Bühnenwhiskey des Sängers in Wahrheit Eistee war und der Sänger selten weniger als 12 x (!!!) pro Tag unter die Dusche stieg... Ich hoffe, die Dame sparte auch die allerletzten Lebensjahre Sinatras nicht aus, gerade diese Jahre, welche von zunehmendem Siechtum gekennzeichnet waren, kommen in aller Regel in den diversen Biographien sträflicher- wie schändlicherweise zu kurz oder werden überhaupt völlig übergangen. - Obwohl gerade dieser Abschnitt von ganz besonderem Interesse ist.

Für die Lesefaulen gibt es das Werk übrigens auch in einer CD-Fassung, auch diese allerdings in englischer Sprache und NICHT von Barbara Sinatra gelesen.

Hat jemand der Anwesenden dieses Buch oder zumindest ein ernsthaftes Interesse an einem Ankauf?

Allen noch einen gemütlichen Abend
H.S.


Statten Sie bei Gelegenheit auch meiner umfangreichen Sinatra-Webseite einen Besuch ab:
Entertainer Of The Century – Das ULTIMATE EVENT unter den Sinatra-Seiten

Ulrich Groh
Erzürnter


Beiträge: 191

21.10.2011 23:03
#2 RE: Lady Blue Eyes Zitat · antworten

Man benutze einen Duden und wird erstaunt feststellen müssen, wie der Konjunktiv (hier irrtümlich zu "sey" verunstaltet) allgemein üblich geschrieben wird, sofern die Schulbildung entsprechend rudimentäre Kenntnisse zuzulassen in der Lage ist.

Im Ernst: Wir sind ganz nah vor der "Schnabl all alone"-Präsenz im Internet, da auch die beiden letzten Verbliebenen die sich aktuell erneut grotesk aufblähende Exzentrik wie den grenzenlosen Egoismus bar jeglicher Empathie nurmehr zeitlich äußerst begrenzt hinzunehmen bereit sind und sich gegenseitig gerade erst zu einem allerletzten Versuch überredeten, selbiges Mitglied ein letztes Mal zu ertragen.

Sollte sich Schnabl nicht dauerhaft mäßigen, gehen hier die Lichter schneller aus, als ihm lieb sein kann. Er kann dann in epischer Breite lamentieren. Nur nicht den Grund in sich selbst sehen, denn dazu ist er nicht imstande.

War es vermutlich nie. Ist es nicht. Wird es nie sein.

"Die Überzeugung, dass es nur eine Wahrheit gibt und man selbst in ihrem Besitz ist, ist die tiefste Wurzel allen Übels der Welt." (Max Born)

Holger Schnabl
Prinzipal & Melancholiker


Beiträge: 1.635

22.10.2011 14:21
#3 RE: Lady Blue Eyes Zitat · antworten

Guten Tag!

Man wünschte, für das eigentliche Thema (und viele andere sinatrabezogene Themen dieser Einrichtung) würde ähnlich viel Energie aufgewendet wie für die Kommentierung diversen "Fehlverhaltens“ des ehemaligen Prinzipals dieser Kommunikationsstätte.

Zum Buche selber:

Wer sich einen allerersten Eindruck verschaffen möchte, kann dies etwa bei amazon tun - dorten nämlich kann man nach einem Klick auf das Buch mindestens 20-30 Seiten online lesen. Barbara Sinatra stand wohl von allen Personen dem Entertainer in den betreffenden mehr als zwanzig Jahren am nächsten - insoferne erweckt dies Buch zumindest bei mir mehr Interesse als ein Buch eines seiner Sprößlinge, welche ihn oft und oft lange Zeit überhaupt nicht zu Gesicht bekamen. Niemand dürfte mehr Einblick in den "wahren" Sinatra gehabt haben als eben Barbara Sinatra.

Allen noch einen gemütlichen Abend
H.S.


Statten Sie bei Gelegenheit auch meiner umfangreichen Sinatra-Webseite einen Besuch ab:
Entertainer Of The Century – Das ULTIMATE EVENT unter den Sinatra-Seiten

 Sprung  

Sehr geehrte Damen und Herren Leserinnen und Leser - Sie befinden sich in einer Kommunikationseinrichtung, welche den ENTERTAINER OF THE CENTURY (mit anderen Worten SINATRA, SINATRA und nochmals SINATRA) in ersprießlicher Weise thematisiert wissen möchte. Geschätztes Publicum: Diese Einrichtung ist in der Tat so hochgradig erquickend, so ungemein gastlich, der Wohlfühlfaktor so enorm hoch, dass es kurzum nichts Geringeres denn eine wahre Lust ist, sich hierorts aufzuhalten und sich durch die mannigfaltigen Rubriken zu bewegen! Sehen Sie sich gut und in aller Ruhe um und Sie werden - darauf mein Wort - nicht umhinkommen zu sagen: "Hier ist es schön, hier will ich bleiben."

*** Wertes Publicum: FRAU CHARLOTTE ROCHE ist eine GÖTTIN - eine WAHRE GÖTTIN ***

Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen