Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 390 mal aufgerufen
 SINATRA - DIE SONGS
Holger Schnabl
Prinzipal & Melancholiker


Beiträge: 1.635

09.11.2005 11:09
ARCHIV-THEMA: You Are The Sunshine Of My Life (Reprise-Song, 1974) Zitat · antworten

Gesendet: 18:54 - 10.02.2004 von HOLGER SCHNABL:

Guten Tag!

1974 veröffentlichte Sinatra sein zweites Studio-Album nach dem „Retirement from Retirement“ unter dem Titel „Some Nice Things I´ve Missed“, eine Mischung von Balladen und zeitgenössischen Pop-Songs in Big-Band-Arrangements. Der Erfolg des Albums freilich darf eher als mäßig angesehen werden – es reichte bloß für Platz 48 in den amerikanischen Charts.

Unter den „netten Sachen“, die er während seines zeitweiligen Rückzuges aus dem
Musik-Geschäft „verpasst“ hatte, war auch der Song “You Are The Sunshine Of My Life“, eine von Stevie Wonder geschriebene Nummer, die zu den größten Erfolgen des blinden Sängers/Komponisten/Songschreibers zu zählen ist.

Wie fast immer, wenn es galt, Pop-Songs für Sinatra umzuarrangieren, fiel es auch diesmal Don Costa zu, den Song „sinatragerecht“ aufzubereiten. Anders als bei vielen von Sinatra aufgenommenen Pop-Songs hielt sich die Nummer auch länger in seinem Live-Repertoire, so verwendete sie Sinatra etwa bei seinem Dallas-Konzert 1987 als Eröffnungsnummer. Dieses Konzert wurde mitgeschnitten und zum Teil auf dem 1995 erschienenen Album „80th Live“ herausgebracht.

Studio-Aufnahmen:
Version vom 9. Mai 1974 --- unveröffentlicht
Version vom 21. Mai 1974 --- unveröffentlicht
Version vom 24. Mai 1974 --- Album „Some Nice Things I´ve Missed
Version vom 12. März 1975 --- unveröffentlicht

offizielle Live-Aufnahmen:
The Main Event (1974)
80th Live (1995)

DVD/Video:
The Main Event (1974)


Was also denken Sie über diesen Pop-Ausflug des zum Zeitpunkt der Aufnahme der offiziell erschienenen Version knapp 60jährigen Sängers? Ich persönlich habe nicht das Privileg, die Original-Version von Stevie Wonder zu kennen, vielleicht haben Sie eine Möglichkeit zu einem Vergleich und kennen darüber hinaus sogar noch weitere Versionen des Songs, die von anderen Sängern/Sängerinnen stammen.

Auch im Falle dieses Songs aus der späten Reprise-Phase mache ich Ihnen den zugehörenden Text zugänglich:

You are the sunshine of my life, that's why I'll always be around
You are the apple of my eye, forever you'll stay (be) in my heart
I know that this is the beginning, Though I loved you for one million years
But if I thought our love was ending, I'd find myself drowning in my own tears
You are the sunshine of my life
That's why I'll always be around, you are the apple of my eye
Forever you'll stay (be) in my heart
You must have known that I was lonely, because you came to my rescue
And though I know that this is heaven, how could so much love be inside of you
You are the sunshine of my life, that's why I'll always be around
You are the apple of my eye, forever you'll stay (be) in my heart
('Cause you are) You are the sunshine - of my life
(Of my life, of my life) (Light my fire baby, light my fire,...)


Allen noch einen gemütlichen Abend
H.S.


Gesendet: 01:10 - 11.02.2004 von MARCUS PROST:
Hallo zusammen,
auch auf die Gefahr hin, daß mich der Principal erneut scheltet, wegen meines zu knappen Eintrages, kann ich nicht umhin, mich auf die folgende Formulierung zu beschränken:

Nettes Lied, einprägsam und schmissig, ideal zum mitsummen, aber sicher kein "großes Lied".

Marcus

Gesendet: 14:47 - 11.02.2004 von ROBERT:
Hallo zusammen,

meine Wertung fällt vielleicht etwas euphorischer aus als "nettes Lied", denn es gehört zu meinen "Live-Favoriten". Dabei kann ich mich nicht einmal entscheiden, ob mir die "Main Event" oder die "80th Live"-Version nun mehr zusagt. Eine dritte "Live-Version" ist mir übrigens zudem noch von einer "Supermarkt-Schrottpressung" bekannt.

Nun zu meiner Wertung: Frank schaffte es auch im hohen Alter, diesen Song mit Energie und Begeisterung darzubieten. Er brachte dabei auch stets unterschiedlichste Interpretationen zu Stande, was man beim vergleichenden Hören schön erkennen kann: Insbesondere im letzten Viertel des Songs, nach "how could so much love be inside of you", scheint er bei der Dallas 1987-Version fast zu explodieren; dagegen klingt die 1974-Main-Event-Version an dieser Song-Stelle geradezu cool und gelassen ("gechillt" würden meine etwas jüngeren Freunde höchstwahrscheinlich sagen), man denke nur an das "uba-daba-daba" zwischen dem letzten "You are the sunshine of my life" und dem "that's why I'll always be around" (was mich seit jeher mit besonderer Freude erfüllt, denn ich bin ein begeisterter Fan des "Scat-Sinatra", Frank hätte das öfters mal machen sollen, man kann seine Ausflüge in den "Ad-Lib-Bereich" ja fast an einer Hand abzählen).

Ich glaube, man kann bei den mir bekannten Live-Versionen eins merken: Frank machte der Song Spaß! Und den Audiences machte der Song auch Spaß! Die Begeisterung, mit der sowohl der MadisonSquareGarden als auch die Dallas-Crowd den älteren bzw. den alten Herrn feierte, kann nicht nur mit "der Kerl ist halt 'ne Legende" erklärt werden. Vielmehr war es ehrliche Begeisterung für eine jeweils herausragende Performance eines temporeichen Popsongs, der voll und ganz im Bigband-Sound aufging! (wobei ich mich beim "Main-Event" ansonsten keinen Illusionen hingebe; FAS war den Abend nicht wirklich gut bei Stimme und hat den einen oder anderen Song -Autumn in New York!- ziemlich versemmelt!)

FAS hat mit "You Are The Sunshine..." nochmal einen schönen Song bekommen, den er auch im Alter ähnlich souverän und sicher dargeboten hat wie im gleichen Lebensalter "For Once In My Life" oder "Where Or When". Und bei seinen Zuhörern hat er damit sicherlich sehr viel Freude verursacht.

Schönen Gruß

Robert


Gesendet: 16:29 - 15.02.2004 von HOLGER SCHNABL:
Guten Tag!

Zu einem späteren Zeitpunkt werde ich noch meinen Kommentar zu „You Are The Sunshine Of My Life“ abgeben...

...Robert, falls die von dir angesprochene Supermarkt-Schrottpressung den Titel „Most Famous Hits New York, New York – The Album“ trägt, so stammt die Aufnahme vom 6.12.1987, Aufnahmeort East Rutherford/NJ/Meadowlands Arena. Bernhard Vogel hat seinerzeit alle Aufnahmedaten/orte für diese CD ermittelt – die vollständige Liste findest du im OME-Forum, Titel des Beitrags müsste „Maybe This Time“ oder „Barbara“ sein.

Allen noch einen gemütlichen Abend
H.S.


Gesendet: 18:41 - 25.02.2004 von HOLGER SCHNABL:
Guten Tag!

Heute reiche ich Ihnen meinen Kommentar zu diesem Titel nach:

Sinatra klingt für mich bei der Studiofassung von 1974 nicht sonderlich motiviert, das Feuer, das er noch in den 60er-Jahren bei einer schnellen Swing-Nummer versprühen konnte, kann ich hier leider an keiner Stelle wiederentdecken. Dieser Song will ja als Liebeserklärung verstanden wissen werden – ich fürchte, diese arg beiläufig heruntergesungene Huldigung würde, aufs wirkliche Leben übertragen, wohl ihr Ziel verfehlen.

Jetzt die Main-Event-Version – Schock schwere Not!!! Hier klingt Sinatra plötzlich um gute zehn Jahre älter als bei der Studio-Fassung. Diese Live-CD zeigt Sinatra in weiß Gott schrecklicher stimmlicher Verfassung, dieser bedauerliche Umstand wird sogar bei dieser eigentlich einfach zu singenden Nummer augenfällig.

Ich halte insgesamt und allein auf Sinatras jeweiligen Vortrag bezogen, eigentlich keine der mir bekannten Versionen für erquicklich. Die Live-Version aus Dallas von anno 1987 halte ich innerhalb eines Direktvergleiches noch für relativ die „beste“. Obwohl fast zwoundsiebenzig, ist Sinatra hier stimmlich zumindest in besserer Form als zu Main-Event-Zeiten. Durch das Tempo des Songs fällt die altersbedingte Brüchigkeit, die vor allem Sinatras späte Balladeninterpretationen problematisch geraten ließ, hier kaum je ins Gewicht, zudem scheint mir Sinatra hier zumindest hörbar motivierter als bei der Studioaufnahme.

Zum Song selbst: An sich stellt das Lied weder an Zuhörerschaft noch an Interpret höhere Ansprüche, Don Costa holte mit seinem Arrangement das Maximum heraus und verwandelt den Song in eine schwungvolle, satte Big-Band-Nummer, die von den jeweilig zu hörenden Orchestern tadellos gebracht wird.

Auch wenn Nancy Sinatra es vor einigen Monaten abgestritten hat: Womöglich hören wir auf dem 80th Live-Album nicht das Orchester von 1987, sondern einen 1994 im Studio (zumindest teilweise) neu aufgenommenen Orchester-Track. Im OME-Forum gibt es einen älteren Thread zu dieser Angelegenheit, „Orchester auf 80th Live“ betitelt, wenn ich mich recht entsinne.

Je nun, soweit meine Meinung zu „You Are The Sunshine Of My Life“ - werte Besucher, fassen Sie dieselbe nicht als Schlusspunkt dieses Themas auf, ganz im Gegenteil sind zu diesem Song natürlich jederzeit weitere Beiträge Ihrerseits hochwillkommen.

Allen noch einen gemütlichen Abend
H.S.


Allen noch einen gemütlichen Abend
H.S.

Sinatra - Entertainer Of The Century
http://www.geocities.com/allthewaysinatra
“...die Diskussion geht weiter!...wo wenn nicht hier, wann wenn nicht jetzt?“

 Sprung  

Sehr geehrte Damen und Herren Leserinnen und Leser - Sie befinden sich in einer Kommunikationseinrichtung, welche den ENTERTAINER OF THE CENTURY (mit anderen Worten SINATRA, SINATRA und nochmals SINATRA) in ersprießlicher Weise thematisiert wissen möchte. Geschätztes Publicum: Diese Einrichtung ist in der Tat so hochgradig erquickend, so ungemein gastlich, der Wohlfühlfaktor so enorm hoch, dass es kurzum nichts Geringeres denn eine wahre Lust ist, sich hierorts aufzuhalten und sich durch die mannigfaltigen Rubriken zu bewegen! Sehen Sie sich gut und in aller Ruhe um und Sie werden - darauf mein Wort - nicht umhinkommen zu sagen: "Hier ist es schön, hier will ich bleiben."

*** Wertes Publicum: FRAU CHARLOTTE ROCHE ist eine GÖTTIN - eine WAHRE GÖTTIN ***

Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen