Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 330 mal aufgerufen
 DIES UND DAS
T.Bode
Verschollener


Beiträge: 836

30.12.2009 02:42
Kartoffelsalat „Norddeutsche Art“ Zitat · antworten

Heute kredenze ich Ihnen ein ebenso unkompliziertes wie schmackhaftes Gericht. Ideal zu Silvester.

Kartoffelsalat nach norddeutscher Art
mit Roter Beete

Festkochende Kartoffeln
1-2 Rote Bete
1 rote Zwiebel
Eine handvoll Gewürzgurken
1 halber Apfel
Pfeffer
Salz
1 Prise Zucker
Etwas Petersilie
Ein Schuss Zitrone
Ein Schuss Essig
Mayonnaise oder Salatcreme

Die Kartoffeln und die Rote Bete mit Schale garen, dann abpellen und abkühlen lassen.
Die Kartoffeln sodann in dünne Scheiben schneiden; die Rote Bete, die Zwiebeln sowie den Apfel würfeln und zu den Kartoffeln geben.
Die Mayonnaise nach Geschmack unterheben und mit Salz und Pfeffer abschmecken und einen Schuss Essig und Zitrone hinzugeben. Mit Petersilie bestreuen.
Das ganze etwa eine halbe Stunde ziehen lassen und servieren.
Als Beilage empfehle ich Fisch, etwa Seelachs oder für die traditionsbewussten Spartaner unter uns Wiener Würstchen.

Guten Appetit!



Thorsten Bode

Züchtige mich, Herr, - doch mit Maßen und nicht in deinem Grimm, auf daß du mich nicht aufreibst.

F. X. Huber
Fahnenflüchtiger


Beiträge: 408

30.12.2009 03:43
#2 RE: Kartoffelsalat „Norddeutsche Art“ Zitat · antworten

Auch wenn es nicht ganz unter das Thema passt, die Einladung meines Freundes Thorsten zu der uralten Debatte, ob in den Kartoffelsalat Mayonnaise gehört oder nicht, kann ich nicht ungenutzt verstreichen lassen. Zum besseren direkten Vergleich daher gleich an dieser Stelle mein Favorit:

Bayrischer Kartoffelsalat mit Gurke
in dem Mayonnaise aber auch gleich gar nichts verloren hat

Man nehme:

800 g festkochende Kartoffeln
1 Zwiebel
500 ml Brühe
2 EL Weißweinessig
4 EL Öl
1 halbe Salatgurke
1 Bund Schnittlauch
Salz und Pfeffer

Kartoffeln mit der Schale kochen (ca. 25 Minuten), dann mit kalten Wasser abschrecken. Nun die Kartoffeln pellen, in Scheiben schneiden und in eine Schüssel geben. Die Zwiebel klein würfeln und zufügen. Die Brühe erwärmen, Essig und Öl unterrühren, mit Pfeffer und Salz abschmecken und über die warmen Kartoffeln gießen. Diese darin 15 Minuten durchziehen lassen. Die Gurke schälen und dünn hobeln oder raspeln. Den Schnittlauch klein schneiden. Nun bei Bedarf die überschüssige Brühe von den Kartoffeln abgießen, die geraspelte Gurke unterheben, nochmals mit Salz, Pfeffer und evt. Essig abschmecken und mit dem Schnittlauch bestreuen.
Sofort lauwarm servieren.

Ein Schmankerl zum Leberkäs oder zur Brotzeit. Macht sich übrigens auch gar nicht schlecht zu Fisch.

Guten Appetit.

Be who you are and say what you feel because those who mind don't matter and those who matter don't mind.

 Sprung  

Sehr geehrte Damen und Herren Leserinnen und Leser - Sie befinden sich in einer Kommunikationseinrichtung, welche den ENTERTAINER OF THE CENTURY (mit anderen Worten SINATRA, SINATRA und nochmals SINATRA) in ersprießlicher Weise thematisiert wissen möchte. Geschätztes Publicum: Diese Einrichtung ist in der Tat so hochgradig erquickend, so ungemein gastlich, der Wohlfühlfaktor so enorm hoch, dass es kurzum nichts Geringeres denn eine wahre Lust ist, sich hierorts aufzuhalten und sich durch die mannigfaltigen Rubriken zu bewegen! Sehen Sie sich gut und in aller Ruhe um und Sie werden - darauf mein Wort - nicht umhinkommen zu sagen: "Hier ist es schön, hier will ich bleiben."

*** Wertes Publicum: FRAU CHARLOTTE ROCHE ist eine GÖTTIN - eine WAHRE GÖTTIN ***

Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen