Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 243 mal aufgerufen
 TV- UND RADIO-TIPPS
Holger Schnabl
Prinzipal & Melancholiker


Beiträge: 1.635

15.06.2006 22:37
TV-Tipp: Herr DeNiro als Stier - - - ! Zitat · antworten

Guten Tag!

Sollten Sie, geschätzte Besucherinnen und Besucher dieses Forums, Interesse daran haben den amerikanischen Filmschauspieler Robert DeNiro als Stier zu erleben, so möchte ich Ihnen folgenden TV-Termin dringend und wärmstens anempfehlen:

Sonntag, achtzehnter Juni Zwotausenduhrsechs
SWR
Dreiundzwanzig Uhr Funf
Wie ein wilder Stier
(USA Neunzehnuhrachtzig)

Unter der Regie von Martin Scorsese spielt DeNiro den Boxer Jake LaMotta, welcher nicht ganz ohne Mithilfe der Mafia zum Boxweltmeister aufsteigt. Doch der tiefe Fall folgt auf dem Fuß... Scorsese schuf hier ein gewaltiges oscarprämiertes Portrait des Box-Sports und zugleich ein Zeitportrait der 40er, 50er Jahre, gedreht in höchst stimmungsvollem Schwarz-Weiss und der Meister-Regisseur vermochte seine Darstellerriege zu Höchstleistungen anzuspornen, wenn sie mir diesen Zusatz gestatten wollen. Wahrlich ein Klassiker des amerikanischen 80er-Jahre-Kinos, meine lieben Filmfreunde – aber dieser Sachverhalt ist Ihnen (so Sie ein Freund anspruchsvollerer Film-Unterhaltung sind) sicherlich genauso bekannt wie mir, dem führenden Filmsachverständigen und Prinzipal dieser elektronischen Kommunikationseinrichtung.

DeNiro spielt hier mit vollem Körpereinsatz – und dies im wahrsten Sinne des Wortes: Er verkörpert LaMotta nämlich nicht nur als athletischen Mittelgewichts-Boxer, sondern auch als später dann aufgedunsenen und schmerbäuchigen Ex-Weltmeister. Zu diesem Behufe mästete sich Monsieur DeNiro innerhalb kurzer Zeit einen beachtlichen und wirklich sehr eindrucksvoll in Szene gesetzten Futterranzen an – zwischen zwanzig und dreißig Kilogramm soll sich der Akteur für eine möglichst realitätsnahe Darstellung des Jake LaMotta angefressen haben. In der Tat: Der Bauch des Herrn DeNiro wird vom Kamera- und Beleuchtungsteam wahrlich effektvoll und aufs Beeindruckendste ins Szene gesetzt, Sie werden zweifelsohne begeistert sein.

Lassen Sie mich hier noch ein weiteres Mal anfügen, dass sich auch der Gegenstand der diesmaligen Film-Empfehlung als VHS-Kaufkassette in meinem Regal wiederfindet, was naturgemäß wie immer eine Art Garantie dafür ist, dass Sie, werthes Publicum, die einhundertundzwanzig Minuten Ihrer Zeit, welche die Konsumation des Streifens erfordert, durchaus gewinnbringend investieren. Positionieren Sie also Ihr Lieblingsgestühl zu angegebenem Zeitpunkt in optimalem Betrachtungsabstand zu Ihrem Televisionsgerät und nehmen Sie eine bequeme Sitz- beziehungsweise auch Liegestellung ein oder aber richten Sie ein handelsübliches Aufnahmegerät zweckentsprechend ein, auf dass der Film in Ihrer Abwesenheit und ohne Ihr Zuthun aufgezeichnet werden möge – seien Sie ohne Sorge, Sie werden es nicht bereuen.

Sollten Sie zum gegebenen Termin verhindert sein und dann gar auch noch Ihre Aufnahmeapparatur versagen (derlei begibt sich, wie Sie sicher aus eigener leidvoller Erfahrung wissen mögen durchaus hin und wieder), ist dennoch nicht aller Tage Abend; tröstlicherweise gibt es nämlich die Möglichkeit, diesen Streifen bei entsprechenden Handelsbetrieben käuflich zu erwerben – in diesem Zusammenhang beachten Sie dann bitte unbedingt auch den Thread „Die EOTC-Edition“. Navigieren Sie am Besten gleich anschließend dorthin: Dorten nämlich biete ich Ihnen einen geradezu einzigartigen und jedenfalls in keinem irdischen Sinatra-Forum bislang je dagewesenen Service an.



Allen noch einen gemütlichen Abend
H.S.
Prinzipal der EOTC-Seiten und Souverän des daran angeschlossenen Forums

Sinatra - Entertainer Of The Century
http://www.geocities.com/allthewaysinatra
“...die Diskussion geht weiter!...wo wenn nicht hier, wann wenn nicht jetzt?“

Desiree Williams



Beiträge: 21

16.06.2006 22:02
#2 RE: TV-Tipp: Herr DeNiro als Stier - - - ! Zitat · antworten

Da Robert DeNiro einer meiner Lieblingsschauspieler ist, werde ich mir das wohl kaum entgehen lassen. Danke für den Tipp, Herr Snaböl.

 Sprung  

Sehr geehrte Damen und Herren Leserinnen und Leser - Sie befinden sich in einer Kommunikationseinrichtung, welche den ENTERTAINER OF THE CENTURY (mit anderen Worten SINATRA, SINATRA und nochmals SINATRA) in ersprießlicher Weise thematisiert wissen möchte. Geschätztes Publicum: Diese Einrichtung ist in der Tat so hochgradig erquickend, so ungemein gastlich, der Wohlfühlfaktor so enorm hoch, dass es kurzum nichts Geringeres denn eine wahre Lust ist, sich hierorts aufzuhalten und sich durch die mannigfaltigen Rubriken zu bewegen! Sehen Sie sich gut und in aller Ruhe um und Sie werden - darauf mein Wort - nicht umhinkommen zu sagen: "Hier ist es schön, hier will ich bleiben."

*** Wertes Publicum: FRAU CHARLOTTE ROCHE ist eine GÖTTIN - eine WAHRE GÖTTIN ***

Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen