Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 501 mal aufgerufen
 ENTERTAINMENT TRADITIONELLEN GEPRÄGES
T.Bode
Verschollener


Beiträge: 836

08.04.2006 23:08
Tony Bennett - "Duett"-Album zum Achtzigsten Zitat · antworten
Ich sage es an dieser Stelle ganz unverhohlen, ich kann mit Tony Bennett kein bisschen anfangen.
Sein Gesang (besonders der des jungen Tony) lässt mich absolut kalt.

Dennoch dürfte es für einige Benutzer dieses Forums interessant zu erfahren sein, dass der Herr anlässlich seines 80sten Geburtstages ein Duett-Album mit einigen hochkarätigen Pop- und Jazzgrößen wie Elton John, Billy Joel, Paul McCartney und Diana Krall.

Viel Spaß damit, liebe Benedetto-Freunde!

Holger Schnabl
Prinzipal & Melancholiker


Beiträge: 1.635

09.04.2006 11:50
#2 RE: Tony Bennett - "Duett"-Album zum Achtzigsten Zitat · antworten

Guten Tag!

Auch mich beeindruckt das Frühwerk von Bennett (so etwa bis Neunzehnuhrsiebenzig) nicht sonderlich – damals war gegen Sinatra kein Aufkommen, da stand Bennett zwangsläufig etwas im Schatten. Dennoch: auch in seiner Frühzeit hat Bennett sehr schöne Aufnahmen gemacht. Nur leuchtete Sinatra in diesen Jahren unvergleichlich glanzvoller und heller. Seit Bennetts grandiosem Comeback zu Beginn der 90er aber leuchtet in unserem Bereich des musikalischen Interesses meiner Meinung nach kein Stern heller als der seine. Bennett hat im Alter enorm an Charakter und Eigenständigkeit dazugewonnen. Dass er immer noch hochaktiv ist, freut mich naturgemäß besonders – anders als Sinatra, welcher in seinen Siebzigern nur noch ein ausgebranntes künstlerisches Wrack war, ist Bennett in hohen Jahren ein gut gereifter Interpret welcher immer noch mit viel Feuer zu Werke geht. Ich sehe dem neuen Album daher mit großer Spannung entgegen.


Allen noch einen gemütlichen Abend
H.S.

Sinatra - Entertainer Of The Century
http://www.geocities.com/allthewaysinatra
“...die Diskussion geht weiter!...wo wenn nicht hier, wann wenn nicht jetzt?“

T.Bode
Verschollener


Beiträge: 836

04.10.2006 13:34
#3 RE: Tony Bennett - "Duett"-Album zum Achtzigsten Zitat · antworten
Ich hatte die Gelegenheit, das neue Opus im Netz probezuhören (leider ist das Angebot nicht mehr existent) und bin ehrlich schockiert.
Nicht, dass mit Bennett je gefallen hätte, aber dies neue Album schlägt dem Gerber das leder ins Gesicht.
Zunächst hat man wie bei Sinatra's Duets-Album keine Songs gewählt, die sich für ein Duett eignen, sondern irgendwelche Hits, dann sind viele der Partner wie bei Sinatra gänzlich ungeeignet (Paul McCartney etwa).
Das schlimmste ist jedoch, dass der einzig irgendwie mögliche Kaufgrund, nämlich hoch-qualitative Arrangements nicht anders klingen, als ein glatter weicher Samtteppich.
Da wurde wie bei allen anderen Mainstream-Produkten auf den kleinsten gemeinsamen Nenner gesetzt und jede Andeutung einer Ecke oder Kante sorgfältigst glattgehobelt.

Erschwerend kommt hinzu, dass Bennetts Stimme nichts anderes mehr ist, als ein ächzendes Wrack wie bei Sinatra
Sein beachtliches Stimmvolumen, was ja immer ein Markenzeichen war, ist ganz weg. Der krächzt nur noch!

Das absolute "stimmliche Waterloo" (danke Holger, geile Wortschöpfung) ist dann auch das einzige Solo-Stück, "I Left My Heart In San Francisco".

Wenn das sein letztes Album sein sollte, so hat nun auch Bennett den richtigen Zeitpunkt zum Aufhören verpasst.
Dies allein wäre ja nichtmal eine Schande, wenn das gesamte Produkt in der Gesamtheit nicht so eine Schande wäre...

Zudem: Die Tatsache, dass dies Album in nicht nur einem Punkt ungeahnte Ähnlichkeit mit Sinatra's Duets hat, lässt ihn doch wieder deutlich in die Nähe eines Epigonen rücken...


Thorsten Bode

"May you all live to be 150 years old, and may the last post you read be mine!"

Mindtime - The Online Show

Holger Schnabl
Prinzipal & Melancholiker


Beiträge: 1.635

05.10.2006 23:13
#4 RE: Tony Bennett - "Duett"-Album zum Achtzigsten Zitat · antworten

Guten Tag!

Wiewohl ich dem Werk mit einiger Spannung entgegensehe (schon in Bälde wird es mein sein) so habe ich aufgrund der Präsentation und der mitunter seltsam anmutenden Paarungen meine Zweifel, ob es letztlich dann auch zu meinen Bennett-Lieblingsalben zu zählen sein wird. Auf die stimmliche Leistung des achtzigjährigen Barden darf man mit Fug und Recht gespannt sein.

Vorderhand warte ich noch ab, später wird dann gerichtet werden – falls erforderlich auch streng gerichtet. Wenn ich Bennett auch schätze, werde ich ihm mit Sicherheit nicht alles durchgehen lassen, schon gar nicht ein etwaiges Übertreten des Ablaufdatums.


Allen noch einen gemütlichen Abend
H.S.
Prinzipal der EOTC-Seiten und Souverän der daran angeschlossenen Foren
Entertainer Of The Century – Das ULTIMATE EVENT unter den Sinatra-Seiten

"...die Diskussion geht weiter - wo wenn nicht hier, wann wenn nicht jetzt?"

 Sprung  

Sehr geehrte Damen und Herren Leserinnen und Leser - Sie befinden sich in einer Kommunikationseinrichtung, welche den ENTERTAINER OF THE CENTURY (mit anderen Worten SINATRA, SINATRA und nochmals SINATRA) in ersprießlicher Weise thematisiert wissen möchte. Geschätztes Publicum: Diese Einrichtung ist in der Tat so hochgradig erquickend, so ungemein gastlich, der Wohlfühlfaktor so enorm hoch, dass es kurzum nichts Geringeres denn eine wahre Lust ist, sich hierorts aufzuhalten und sich durch die mannigfaltigen Rubriken zu bewegen! Sehen Sie sich gut und in aller Ruhe um und Sie werden - darauf mein Wort - nicht umhinkommen zu sagen: "Hier ist es schön, hier will ich bleiben."

*** Wertes Publicum: FRAU CHARLOTTE ROCHE ist eine GÖTTIN - eine WAHRE GÖTTIN ***

Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen