Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 600 mal aufgerufen
 DIE EOTC-SEITEN / DIESES FORUM
Holger Schnabl
Prinzipal & Melancholiker


Beiträge: 1.635

23.11.2005 18:14
Alarmstufe rot: EOTC-Forum stagniert! Zitat · antworten

Guten Tag!

Männer, diese hochgastliche und meiner Meinung nach hocherquickliche und der Beschäftigung mit Sinatra höchst zuträgliche Einrichtung befindet sich nunmehr seit etwa drei Wochen in Betrieb, jedoch kann von ersprießlichem Zuwachs an Mitgliedern nicht wirklich die Rede sein.

Daher ist es an der Zeit, Strategien zu entwerfen, mit denen diese sich jetzt darbietende wenig zufriedenstellende Lage möglichst in Bälde und von Grund auf geändert werden kann. Das geht ja wohlweislich nicht an, dass sich hier nicht eine größere Zahl von Mitgliedern einfinden sollte – sogar die drei Musketiere waren meines Wissens nach immerhin zu viert, ganz zu schweigen von den glorreichen Sieben oder dem Dreckigen Dutzend.

Wohlan, es wird unter anderem vor allem zu überlegen sein, wie man
a) das Interesse der deutschsprachigen Sinatra-Fan-Gemeinde gezielt auf das EOTC-Forum fokussieren kann
b) wie man das Potenzial schreibwilliger Enthusiasten, welche sich in anderen Foren seit ewigen Zeiten aus diesem oder jenem Grunde nicht mehr zu Wort gemeldet haben, gezielt ins EOTC-Forum lenken und ebendorten effektiv bündeln kann
c) wie man Kräfte, welche derzeit in anderen Sinatra-Foren schreibend tätig sind, für eine regelmäßige, gezielte und ersprießliche Tätigkeit auch im EOTC-Forum gewinnen kann.


Allen noch einen gemütlichen Abend
H.S.

Sinatra - Entertainer Of The Century
http://www.geocities.com/allthewaysinatra
“...die Diskussion geht weiter!...wo wenn nicht hier, wann wenn nicht jetzt?“

T.Bode
Verschollener


Beiträge: 836

23.11.2005 19:49
#2 RE: Alarmstufe rot: EOTC-Forum stagniert! Zitat · antworten

Wie sagte der Dichter doch so schön: Gut Ding will Weile haben!
Allerdings muss auch ganz klar Kritik an dir, Holger, üben.
Keiner der Stammschreiber aus dem OME wird sich hier anmelden, deshalb sollte man dafür sorgen, dass andere Leute auf dieses Forum aufmerksam werden.
Hierzu schlage ich eine rasche Durchführung des Anbieterwechsels der EOTC-Seiten vor.
Desweiteren möchte ich dringend die Anschaffung einer eigenen Domain vorschlagen.
Wenn die Leute bei Google das Wort "Sinatra" eingeben, darf nicht erst auf der zwanzigsten Seite der Link zu den EOTC-Seiten auftauchen!

Das Wichtigste wird aber der Ausbau des informativen Charakters dieser Seite sein und ich werde nichts unversucht lassen, dazu beizutragen, dass dieser hochgastliche Ort langfristig zu einem Erfolg wird.
Du wirst sehen, Holger: Früher oder später werden sich unsere Diskussionen herumsprechen, bis dieses Forum in der ihm gebührenden Blüte erstrahlen wird!

Holger Schnabl
Prinzipal & Melancholiker


Beiträge: 1.635

24.11.2005 23:49
#3 RE: Alarmstufe rot: EOTC-Forum stagniert! Zitat · antworten

Guten Tag!

Laut Seiten-Statistik kommt weitaus der größte Teil der Besucher der EOTC-Seiten erstaunlicherweise dennoch über Google auf die Seite. Soviel ich weiß, reiht Google die Suchergebnisse nach Aufrufhäufigkeit der Seiten, oder man bezahlt dafür an vorderer Stelle gereiht zu werden (was ich allerdings tunlichst vermeiden möchte). Bei der Unzahl von Einträgen zu „Sinatra“ dürfte ein Vorrücken ein schwieriges Unterfangen sein – die Konkurrenz ist gewaltig, ja zu gewaltig. Wie ich sehe, kommen die meisten Besucher allerdings mit einer Kombination von Suchbegriffen auf meine Seite – wenn Leute also mit gezielten Suchbegriffen nach Sinatra-Infos googeln, erhöht sich die Chance, auf die EOTC-Seiten zu stoßen.

Was die Mitgliederzahlen im Forum angeht, zeigt sich einmal mehr dass schreibwillige Sinatra-Interessierte nicht von den Bäumen zu schütteln sind – leider hat Sinatra nun mal nicht die Breitenwirkung anderer, aktuellerer Akteure des Musikgeschäfts. Ich denke, man wird Mittel und Wege suchen müssen, um Versprengte (d.h. längere Zeit nicht mehr aktive Schreiber) vermittels Angeboten, die sie nicht ablehnen können, hierher zu lenken und ihre Begeisterung für Sinatra aufs Neue zu wecken. Des Weiteren wird es zweckdienlich sein, die Adresse des Forums in Suchmaschinen usw. einzutragen – eine diesbezügliche Offensive wartet förmlich darauf, gestartet zu werden. Es bereitet mir mitunter schlaflose Nächte, wenn ich mir vorstelle, dass viele sinatra-Interessierte Leute womöglich förmlich darauf brennen, in einem Forum mitzuwirken, aber es im Dschungel des www schlicht nicht finden können... Zusätzlich werden im Laufe der Zeit gewiß auch die Hauptakteure anderer Sinatra-Foren (namentlich des OME und der DSS) ihren Weg in diese hocherqickliche Einrichtung finden – der normativen Kraft des Faktischen werden auch sie, die einstweilen hier noch keinen Einzug gehalten haben, auf die Dauer nur wenig entgegenzusetzen haben. Wer weiß, ob es ihnen nicht am Ende so wohl bei uns ist, dass sie schlußendlich gar nicht mehr auf diese Einrichtung verzichten können.


Allen noch einen gemütlichen Abend
H.S.

Sinatra - Entertainer Of The Century
http://www.geocities.com/allthewaysinatra
“...die Diskussion geht weiter!...wo wenn nicht hier, wann wenn nicht jetzt?“

peter


Beiträge: 7

29.11.2005 13:08
#4 RE: Alarmstufe rot: EOTC-Forum stagniert! Zitat · antworten

Also ich lese alles sehr gerne, was über F.S. geschrieben wird. Als ich nach informativen Seiten suchte, fand ich zuerst das Main Event. Danach fand ich Holgers Seite und da begeisterte mich die einzelnen Beschreibungen zu den Platten. Danach richtete ich dann auch meinen Kauf aus und wurde bisher noch nie enttäuscht.
Was mich aber irgendwie nachdenklich macht, ist die, Abneigung ist vielleicht ein zu krasses Wort, welches ich im Main Event Forum bemerkt hatte, was Holger betrifft. Mir ist es noch nicht gelungen, obwohl ich schon mit einer Person persönlich darüber gesprochen habe, den Grund dieser Abneigung zu erfahren.Ich bin zwar Mitglied im Main Event aber ich werde auch weiterhin dieses Forum besuchen. Ich hoffe man nimmt mir das im Main Event nicht zu sehr krumm. Ich sehe da keinen Grund es zu meiden. Mir gefällt die Seite sehr gut. Weiter so.
Grüsse
Peter

T.Bode
Verschollener


Beiträge: 836

29.11.2005 14:12
#5 RE: Alarmstufe rot: EOTC-Forum stagniert! Zitat · antworten

Hallo Peter,

das Beste ist aber, dass Holger an einem Anbieterwechsel weg vom schrecklichen Geocities arbeitet.
Damit werden die Seiten noch besser!
Toll, nicht wahr?

Gruß, Thorsten

Holger Schnabl
Prinzipal & Melancholiker


Beiträge: 1.635

29.11.2005 23:13
#6 RE: Alarmstufe rot: EOTC-Forum stagniert! Zitat · antworten

Guten Tag!

Danke, Peter, für deine Anmeldung in meinem Forum, danke auch für die lobenden Worte, die du für meine Arbeit gefunden hast. Es freut mich natürlich ungemein, wenn sich jemand aufgrund meiner Platten-Besprechungen ausgewählte Alben kauft - - - und dies hinterher auch nicht bereut! Solche Momente sind dann der Lohn für meine mühevolle Aufbauarbeit!

Die Abneigung – das Wort ist wahrlich nicht zu krass gewählt – die mir von einigen der Hauptakteure des OME entgegenschlägt, beruht meiner Ansicht nach vor allem auf zwei Hauptursachen:

Hauptursache eins ist wahrscheinlich, dass ich keine hunderte Kilometer Anfahrt und Kosten zu irgendwelchen Treffen in Kauf nehme. Ich sehe persönlich keine Veranlassung so etwas zu tun. Nun sind die Hauptakteure des OME aber prinzipiell mißtrauisch gegen jeden, mit dem sie noch nicht persönlich besoffen im Rinnstein gelegen haben (entschuldige den Ausruck, aber so scheint´s in der Tat zu sein).

Man beschwert sich dorten andauernd über meine angebliche „Anonymität“, unterstellt mir, ein Lügner zu sein, intrigiert und agitiert gegen mich, wirft mir ein kurzzeitiges und mehr angebliches als tatsächliches Fehlverhalten, das im übrigen an die FÜNF Jahre her ist, vor usw. Das Interesse einiger dieser Leute an meiner Person ist mir völlig rätselhaft – mir z.B. ist im Grunde gleichgültig, was die Mitglieder privat treiben, wo sie wohnen etc.

Zwotens liegt der Grund wohl auch darin, dass ich SEHR im Gegensatz zu den meisten im OME handelnden Personen den jüngeren Sinatra (bis etwa 1965) für unvergleichbar viel besser ansehe, als die angejahrte, mit stimmlichen Problemen kämpfende, eigentlich fast nur vom früheren Ruhm zehrende Legende der Jahre nach 1970. Gerade aber an der verbrauchten Legende ist vielen dorten besonders gelegen – das hat in der Vght. Immer wieder Anlass zu Meinungsverschiedenheiten gegeben. Auch lasse ich mir keinen Maulkorb verpassen und lobe und kritisiere gleichermaßen mit einem großen Maß an Leidenschaft für das Thema. Dabei nehme ich oft kein Blatt vor den Mund – wozu auch, ich bin der Meinung, seine Ansichten soll man mit dem nötigen Feuer klarlegen, erwachsene Menschen sollten damit eigentlich zurande kommen.

Leider nicht so im OME, wo ich vor einigen Tagen eine Schreibsperre verhängt bekam, weil ich mich dagegen verwehrte, dass meine Beiträge im OME von drei Leuten als „Spam“, „Müll“ und dergleichen bezeichnet wurden. Ausgerechnet ich, der ich mit mehr 700 ersprießlichen Einträgen den OME aufgefüllt habe, wie nicht leicht ein anderer, sei ein „Verarscher“, meint gar einer, irgend so ein junger Spund entblödet sich nicht, mir so einen Unfug zu unterstellen... wahrlich unglaublich... Stell dir mal vor, ich kann derzeit auch nicht in die Bereiche TotW/M Einblick nehmen, obgleich diese Rubriken voll von meinen Beiträgen sind. Auf diese Art kann ich sie nicht einmal für meine eigene HP auswerten. Ein unglaublicher Skandal, im Grunde, wenn einem die Rechte am eigenen Werk praktisch gestohlen werden... Aber ich will gar nicht den ganzen Unflat der letzten Tage aufkochen, das ist meinen Mitlgiedern und Gästen im Grunde unzumutbar – daher komme ich in dieser Angelegenheit zu einem Ende.

Thorsten Bode hat sich übrigens nach meinem Rauswurf im OME in einem Eintrag für mich stark gemacht – mit dem Ergebnis, dass darauf hin postwendend auch er gesperrt wurde... mit dem Rauswurf von zwei Leuten, die sich wahrlich mit einiger Mühe an den Themen beteiligt haben, wird der OME mit Sicherheit nicht attraktiver werden – sei´s drum....hier spiel jetzt die Musik!


Allen noch einen gemütlichen Abend
H.S.

Sinatra - Entertainer Of The Century
http://www.geocities.com/allthewaysinatra
“...die Diskussion geht weiter!...wo wenn nicht hier, wann wenn nicht jetzt?“

Gast
Beiträge:

30.11.2005 07:09
#7 RE: Alarmstufe rot: EOTC-Forum stagniert! Zitat · antworten

Servus Holger,
also Deine Wortwahl egal zu welchen Thema amüsiert mich immer mehr. Es ist mir bereits aufgefallen, als ich das erstemal im Main Event Forum war. Dann Deine Beschreibungen zu den einzelnen Platten. Einfach köstlich.
Zum Thema zurück möchte ich nicht mehr viel in vergangene Wunden wühlen. Es gibt halt angeblich von beiden Seiten Mißverständnisse, die sich vielleicht bei einem klärenden Gespräch ausräumen ließen. Ich halte mich da raus und verhalte mich neutral, weil ich da zuwenig Einblicke habe und erst wie schon einmal gesagt, seit April d. J. Mitglied im Maint Event bin.
Die Treffen, die dort veranstaltet werden, hören sich zwar gut an, sind aber für mich zu weit weg. Ob wirklich dort so viel getrunken wird, kann ich deshalb nicht sagen. Ich überlege mir, ob ich nicht einmal so ein Treffen in Wien im Barfly, was ja jeden Monat abgehalten wird, besuchen soll.
Um zum Schluß zu kommen, nochmal ein großes Lob für Deine Seite und weiter so.
Grüsse
Peter

aleksej schicke ( gelöscht )
Beiträge:

30.11.2005 17:01
#8 RE: Alarmstufe rot: EOTC-Forum stagniert! Zitat · antworten
Hi,

also auch vom mir ein großer Lob für deine Site.Ich möchte jetzt auch nicht in den Wunden wüllen aber manchmal ist ein persönliches Gespräch hilfreich.Thorsten hat man nicht gesperrt.Er hat gebeten darum gebeten sich zu sperren.

 Sprung  

Sehr geehrte Damen und Herren Leserinnen und Leser - Sie befinden sich in einer Kommunikationseinrichtung, welche den ENTERTAINER OF THE CENTURY (mit anderen Worten SINATRA, SINATRA und nochmals SINATRA) in ersprießlicher Weise thematisiert wissen möchte. Geschätztes Publicum: Diese Einrichtung ist in der Tat so hochgradig erquickend, so ungemein gastlich, der Wohlfühlfaktor so enorm hoch, dass es kurzum nichts Geringeres denn eine wahre Lust ist, sich hierorts aufzuhalten und sich durch die mannigfaltigen Rubriken zu bewegen! Sehen Sie sich gut und in aller Ruhe um und Sie werden - darauf mein Wort - nicht umhinkommen zu sagen: "Hier ist es schön, hier will ich bleiben."

*** Wertes Publicum: FRAU CHARLOTTE ROCHE ist eine GÖTTIN - eine WAHRE GÖTTIN ***

Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen