Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 79 mal aufgerufen
 SINATRA - SAMPLER, CO-PRODUKTIONEN & BOX-SETS
Holger Schnabl
Prinzipal & Melancholiker


Beiträge: 1.635

27.11.2011 18:51
A Man And His Music (Reprise, 1965) Zitat · antworten

Guten Tag!

Der nachfolgend beschriebene Sampler soll hier die Grundlage einer hochgradig substanzreichen Diskussion bilden - erstmals veröffentlicht wurde dieses Compilation-Album anno 1965, dem Jahr in dem der Sänger seinen funzigsten Geburtstag beging. 1965 war ein hervorragendes Jahr, was Sinatra-Veröffentlichungen betrifft - leider in dieser Hinsicht auch das letzte, denn so gut wie alles was nun noch folgen sollte, war qualitativ wenig erquickend.

Für A Man And His Music wurden auch drei Songs eigens neu aufgenommen, dazu weiter unten mehr.



Put Your Dreams Away
All Or Nothing At All
I´ll Never Smile Again
There Are Such Things
I´ll Be Seeing You
The One I Love Belongs To
Somebody Else
Polka Dots And Moonbeams
Night And Day
Oh What It Seemed To Be
Soliloquy
Nancy
The House I Live In
From Here To Eternity
Come Fly With Me
How Little We Know
Learnin´ The Blues
In The Wee Small Hours Of The Morning
Young At Heart
Witchcraft
All The Way
Love And Marriage
I´ve Got You Under My Skin
Ring-A-Ding-Ding
The Second Time Around
The Summit
The Oldest Established
Luck Be A Lady
Call Me Irresponsible
Fly Me To The Moon
Softly As I Leave You
My Kind Of Town
The September Of My Years



Diese im November 1965 als Doppel-Album veröffentlichte und heute auf zwei CDs vorliegende Kompilation entpuppt sich bei näherer Betrachtung als eine aufgepeppte Version des Albums Sinatra´s Sinatra, einige zusätzliche Songs wurden von anderen in den Jahren zuvor erschienenen Reprise-Alben übernommen.

Da man wohl meinte, ganz ohne einen zusätzlichen Kaufanreiz nicht auskommen zu können, spielte man auch einige Titel eigens neu ein: I´ll Never Smile Again, Love And Marriage und Come Fly With Me. Auch von diesen Songs gab es bereits Versionen aus der Capitol-Ära - und zwar bessere, wenn Sie - meine hochgeehrten Damen und Herren - mir erlauben wollen, dies anzumerken.

Ähnlich wie schon bei Sinatra´s Sinatra sei also auch hier im Falle dieser drei Songs der Sinn von Neueinspielungen von Titeln, die erst vor wenigen Jahren bereits einmal aufgenommen wurden, in Frage gestellt, ja sogar sehr in Frage gestellt, alles was Rechts und Links ist. Letztendlich, meine sehr geehrten Damen und Herren, stehen hier wohl nicht künstlerische, sondern kommerzielle Erwägungen im Vordergrund:

Sinatra wollte offenbar seine erfolgreichsten Titel der Capitol-Zeit auch für sein Label Reprise eingespielt wissen, um auf diese Weise schlicht gesagt mehr Geld zu scheffeln... dies sei ihm unbenommen, nur müssen sich die Neu-Versionen immer an den alten Versionen - die soviel älter eigentlich auch wieder nicht sind - messen lassen, und hier geht der Vergleich so gut wie immer zugunsten der alten, sprich also der Capitol-Version aus.

Wie könnte man auch die Original-Version von Come Fly With Me übertreffen? Wie die Erst- Aufnahme von In The Wee Small Hours Of The Morning überbieten? Wenngleich dem Barden die Neu-Aufnahmen dieser Klassiker in der Regel gut gelingen - gegen die alten Versionen wirken sie bei aller Professionalität wie aufgewärmter Kaffee, das darf und kann man in der Tat gar nicht oft genug sagen und entspechend betonen.

Neben diesen drei "neuen" Songs, deren frühere Capitol-Versionen eben doch deutlich besser gelungen waren, beinhaltet diese Platte auch einen kleinen Ausschnitt aus einer Rat-Pack-Show mit Dean Martin und Sammy Davis jr., The Summit betitelt, sowie einen akustischen Auschnitt aus dem Film From Here To Eternity, nämlich die Sterbeszene des Maggio, nachdem er bei einem Fluchtversuch aus dem Militärgefängnis von einem LKW gepurzelt war und sich dabei so schwer verletzt hatte, dass er nur wenig später dramatisch monologisierend sein junges Leben in den Armen seines Kasernenhof-Kumpels Pruitt (dargestellt von dem übrigens - und jetzt merken Sie gut auf - homosexuellen Schauspieler Montgomery Clift) aushauchte.

Sinatra gibt überdies zu fast allen Songs dieser Kompilation einige gesprochene Anmerkungen zum Besten. Geradezu verblüffend ist dabei übrigens der Gegensatz von Sinatras Sprech- und Gesangsstimme!

Dieses Album ist wegen der wirklich gelungenen Zusammenstellung vor allem für den Einsteiger empfehlenswert, aber aufgrund oben erwähnter drei Titel ist die Platte wohl auch für den fortge- schrittenen Sinatra-Kenner bzw.-Sammler unabdingbar. In der Tat, meine sehr verehrten Damen und Herren - diese Zusammenstellung ist vom künstlerischen Gehalt her den meisten, wenn nicht sogar allen in den letzten Jahren erschienenen, eher lieblos kompilierten Samplern mit Material aus der Reprise-Phase weit überlegen und lohnt in jedem Fall die Anschaffung. Leider kann gegenwärtig die Lieferbarkeit dieses Artikels nicht garantiert werden, viele der Reprise- Alben des Barden wurden in den letzten Jahren aus dem Katalog gestrichen. Daher ist durchaus denkbar, dass Sie sich möglicherweise bei bekannten Internet-Aktions-Plattformen nach dieser Zusammenstellung werden umsehen müssen. Die Veröffentlichungspolitik der Firma Warner- Reprise ist - gestatten Sie mir einige offene Worte - schlichtweg skandalös zu nennen, manche ganz essentielle Veröffentlichungen des Barden sind mittlerweile nicht mehr käuflich zu erwerben, beziehungsweise werden nicht mehr nachgepresst.

Es ist beschämend, dass Teile des Werkes des Barden somit gegenwärtig dem interessierten Publicum vorenthalten werden - ich fordere vehemt ein Umdenken der Plattenfirma ein! Wertes Publicum, erlauben Sie mir, hier an dieser Stelle mit allem gebotenen Furor gegen die jetzige Veröffentlichungspolitik, die sich ausschließlich an kommerziellen Überlegungen orientiert, zu protestieren - in aller Form zu protestieren! Ich ersuche die Firma Warner-Reprise, mir die Kenntnisnahme meiner Protestnote zu bestätigen - und zwar umgehend und stehenden Füßes.

Doch halt, meine sehr verehrten Damen und Herren: Als hätten meine Proteste tatsächlich genutzt, liegen seit 2010 zumindest die Alben der Reprise-Phase wieder auf und können allesamt käuflich erworben werden - einzeln oder im Rahmen einer neuen Monumental-Box namens The Reprise Years. Hossa!

Allen noch einen gemütlichen Abend
H.S.


Statten Sie bei Gelegenheit auch meiner umfangreichen Sinatra-Webseite einen Besuch ab:
Entertainer Of The Century – Das ULTIMATE EVENT unter den Sinatra-Seiten

 Sprung  

Sehr geehrte Damen und Herren Leserinnen und Leser - Sie befinden sich in einer Kommunikationseinrichtung, welche den ENTERTAINER OF THE CENTURY (mit anderen Worten SINATRA, SINATRA und nochmals SINATRA) in ersprießlicher Weise thematisiert wissen möchte. Geschätztes Publicum: Diese Einrichtung ist in der Tat so hochgradig erquickend, so ungemein gastlich, der Wohlfühlfaktor so enorm hoch, dass es kurzum nichts Geringeres denn eine wahre Lust ist, sich hierorts aufzuhalten und sich durch die mannigfaltigen Rubriken zu bewegen! Sehen Sie sich gut und in aller Ruhe um und Sie werden - darauf mein Wort - nicht umhinkommen zu sagen: "Hier ist es schön, hier will ich bleiben."

*** Wertes Publicum: FRAU CHARLOTTE ROCHE ist eine GÖTTIN - eine WAHRE GÖTTIN ***

Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen