Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 158 mal aufgerufen
 SINATRA - DIE STUDIO-ALBEN
Holger Schnabl
Prinzipal & Melancholiker


Beiträge: 1.635

18.11.2011 20:19
Songs By Sinatra Vol. 1 (Columbia, 1947/50) Zitat · antworten

Guten Tag!

Die hier zur Diskussion stehende Platte wurde anno 1950 auf Longplay veröffentlicht, jedoch bereits drei Jahre zuvor - als das Medium LP noch nicht gebräuchlich war - in Form einer Schachtel, welche mehrere 78er-Schellacks enthielt, erstmals auf den Markt gebracht. Bis heute steht eine Veröffentlichung auf Kompakt-Disk aus, die Songs aber findet man selbstredend in der blauen, zwoelf Disks umfassenden Gesamt-Box der Columbia-Jahre, "The Columbia Years - The Complete Recordings" betitelt. Die Titel sind zum Teil oder auch allesamt zudem über diverse in den letzten Jahren herausgegebene Sony/Columbia-Veröffentlichungen - zumeist Samplern mit Aufnahmen dieser frühen Jahre - verstreut erhältlich.

Der Titel suggeriert zwar ein Vol. Zwo, jedoch wurde ein solches nie aufgelegt.
Seltsam... aber so steht es geschrieben...




I´m Sorry I Made You Cry
How Deep Is The Ocean
Over The Rainbow
That Old Black Magic
Embraceable You
All The Things You Are
She´s Funny That Way
I Concentrate On You


"Mit der ziemlich nichtssagenden und auch reichlich langweiligen Nummer I´m Sorry I Made You Cry hat diese 10"- LP aus dem Jahre 1950 keinen besonders überzeugenden Start. Aber schon die zweite Nummer ist einer der bekanntesten Titel des Great American Songbook: How Deep Is The Ocean, bekannt in unzähligen Jazz-Versionen, wird hier von Sinatra sehr gut interpretiert. Over The Rainbow hingegen ist zwar ein Exempel für des Barden grandiose Gesangsarbeit der frühen Jahre, scheint aber nun wirklich nicht recht zum Sänger zu passen. Dieser Song ist bei Judy Garland eindeutig besser aufgehoben.

That Old Black Magic swingt subtil und verhalten, der Song Embraceable You ist eine weitere gelungene Standard-Interpretation und All The Things You Are, ein beliebtes Ausgangsthema für Jazz-Improvisationen, ist hier leider ziemlich farblos dargeboten.

She´s Funny That Way ist dagegen ein weiteres Highlight dieser sehr guten Zusammenstellung. Sinatra interpretierte diesen Song erneut im Jahre 1960 für das Album Nice ´N´ Easy, die bessere Version ist, so will mir scheinen, die Columbia-Fassung. Die letzte Nummer des Albums ist die wohlbekannte Cole-Porter-Nummer I Concentrate On You und wird hier von Sinatra sehr eindringlich vorgetragen."





Meine Damen, meine Herren: Ich erkläre die Diskussion für eröffnet (Hurra!), geben Sie nicht nur ihr BESTES, sondern A-L-L-E-S!

Allen noch einen gemütlichen Abend
H.S.


Statten Sie bei Gelegenheit auch meiner umfangreichen Sinatra-Webseite einen Besuch ab:
Entertainer Of The Century – Das ULTIMATE EVENT unter den Sinatra-Seiten

 Sprung  

Sehr geehrte Damen und Herren Leserinnen und Leser - Sie befinden sich in einer Kommunikationseinrichtung, welche den ENTERTAINER OF THE CENTURY (mit anderen Worten SINATRA, SINATRA und nochmals SINATRA) in ersprießlicher Weise thematisiert wissen möchte. Geschätztes Publicum: Diese Einrichtung ist in der Tat so hochgradig erquickend, so ungemein gastlich, der Wohlfühlfaktor so enorm hoch, dass es kurzum nichts Geringeres denn eine wahre Lust ist, sich hierorts aufzuhalten und sich durch die mannigfaltigen Rubriken zu bewegen! Sehen Sie sich gut und in aller Ruhe um und Sie werden - darauf mein Wort - nicht umhinkommen zu sagen: "Hier ist es schön, hier will ich bleiben."

*** Wertes Publicum: FRAU CHARLOTTE ROCHE ist eine GÖTTIN - eine WAHRE GÖTTIN ***

Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen