Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 178 mal aufgerufen
 DIES UND DAS
T.Bode
Verschollener


Beiträge: 836

23.08.2011 15:20
Loriot Zitat · antworten

Vicco von Bülow alias Loriot ist heute im Alter von 87 Jahren gestorben.
Ein Mann dessen Werk ich erst kürzlich kennen und lieben gelernt habe..

Hier eine meiner Lieblingsnummern von Loriot:

Filmspektrum



Loriot ist von uns gegangen, aber die Nudelkrise bleibt.



Thorsten Bode

Züchtige mich, Herr, - doch mit Maßen und nicht in deinem Grimm, auf daß du mich nicht aufreibst.

Ulrich Groh
Erzürnter


Beiträge: 191

23.08.2011 19:52
#2 RE: Loriot Zitat · antworten

Mit Loriot ist Deutschlands größter Komiker gegangen. Sein feinsinnig-subtiler Humor fern jeglicher Krawallattituden, seine scharfsinnige Beobachtungsgabe sowie sein äußerst nuancenreiches Talent, das er auf so vielen Gebieten des Genres stets unter Beweis stellte, waren, sind und werden wohl immer unerreicht bleiben.

Ich verneige mich mit Respekt und Dank vor der Lebensleistung eines Giganten, dessen Oeuvre nahezu vollständig zugänglich ist und dies wohl auch noch sehr lange bleiben wird.

"Die Überzeugung, dass es nur eine Wahrheit gibt und man selbst in ihrem Besitz ist, ist die tiefste Wurzel allen Übels der Welt." (Max Born)

Holger Schnabl
Prinzipal & Melancholiker


Beiträge: 1.635

23.08.2011 21:23
#3 RE: Loriot Zitat · antworten

Guten Tag!

Eben sah ich oben verlinktes Video, wo uns ein Loriot noch voll im Saft stehend begegnet. Umso trauriger dann zu lesen, er sei an Altersschwäche gestorben... Meine Damen und Herren, bitte seien Sie nicht indigniert - aber an Alterschwäche zu sterben stellt für mich die allerentsetzlichste, ultimativste finale Entwürdigung dar, die ein Individuum nur erfahren kann. Ich meine dies nicht despektierlich dem Herrn von Bülow gegenüber (welcher sich in seinem Fache zweifelsfrei verdient gemacht hat wie nur sehr wenige Deutsche) - allein es ist meine tiefverwurzelte Überzeugung.

Ganz allgemein gesprochen: Ein Jammer ist es und eine Schande, so verderben zu müssen... Oh, meine Damen und Herren! Vermaledeite Geißel des Alters! Nichts züchtigt uns grausamer, nichts erniedrigt uns mehr als das Alter!

Krankheit, Alter und Tod sind nichts weiter als eine Beleidigung, jawohl eine Beleidigung.

Allen noch einen gemütlichen Abend
H.S.


Statten Sie bei Gelegenheit auch meiner umfangreichen Sinatra-Webseite einen Besuch ab:
Entertainer Of The Century – Das ULTIMATE EVENT unter den Sinatra-Seiten

T.Bode
Verschollener


Beiträge: 836

23.08.2011 22:46
#4 RE: Loriot Zitat · antworten

Eine Beleidigung ist es vor allem, dass du schon wieder einen Thread mit diesem wehleidigen Geseiere sprengst.
Ich denke, wir haben inzwischen gelernt, dass du unter gewissen Komplexen leidest. Wir sind nicht blöd, werther Mitstreiter.



Thorsten Bode

Züchtige mich, Herr, - doch mit Maßen und nicht in deinem Grimm, auf daß du mich nicht aufreibst.

Ulrich Groh
Erzürnter


Beiträge: 191

24.08.2011 19:10
#5 RE: Loriot Zitat · antworten

Da, lieber Thorsten, hilft - wenn überhaupt - nur noch Ignoranz. Ganz gewiss aber nicht die nochmalige Empfehlung an den "Threadsprenger", Hilfe zur Lebensbewältigung, die er so dringend benötigt, bei den bereits früher benannten Fachärzten zu suchen.
In derlei Belangen ist der Ex-Prinzipal ein hoffnungsloser Fall und bereits so krank, dass er diese Tatsache unbewusst abspaltet und somit negieren kann - in der völligen Überzeugung, er sei der "richtig Wahrnehmende" und die anderen, jene konträrer Meinung, behandlungsbedürftig.

Absolut typisch für das immer wiederkehrende Erscheinungsbild extrem pathogenen Inhalts.

Dessen ungeachtet möchte aber auch ich mit derartigem Geseiere künftig nicht mehr konfrontiert werden. Es gehört in die Praxis eines Psychiaters, nicht aber in dieses "erquickliche", gar "ersprießliche" Forum. Merke: Lebensuntüchtigkeit - NICHTS ANDERES liegt, salopp formuliert, hier vor - ist mit derlei gebetsmühlenartig bemühten Attributen niemals kompatibel.

"Die Überzeugung, dass es nur eine Wahrheit gibt und man selbst in ihrem Besitz ist, ist die tiefste Wurzel allen Übels der Welt." (Max Born)

Holger Schnabl
Prinzipal & Melancholiker


Beiträge: 1.635

24.08.2011 19:28
#6 RE: Loriot Zitat · antworten

Guten Tag!

Es liegt mir fern - jedenfalls nicht allzu nahe - dieses Thema, welches wir schon einmal abgehandelt haben, erneut aufs Tapet zu bringen - zumal ihr meiner Argumentation nach wie vor rätselhafterweise verständnislos gegenüber zu stehen scheint.

Dennoch, ich vermag es nicht zu glauben, dass euch die Aussicht auf eigene Altersschwäche und eigenes Siechtum völlig kalt lassen - dieses Ignorieren bzw. Verdrängen eines scheinbar unausweichlichen Übels will mir eher als Lebensuntüchtigkeit erscheinen als das sich damit Auseinandersetzen, wie ich es (erfüllt von geradezu biblischem Zorn dem Unausweichlichen gegenüber) pflege.

Es kann euch doch nicht völlig egal sein, dereinsten dahinsiechen zu müssen, die Aussicht darauf muss doch einem Jeden unweigerlich zu denken geben, ja: ihn frösteln machen.

Allen noch einen gemütlichen Abend
H.S.


Statten Sie bei Gelegenheit auch meiner umfangreichen Sinatra-Webseite einen Besuch ab:
Entertainer Of The Century – Das ULTIMATE EVENT unter den Sinatra-Seiten

T.Bode
Verschollener


Beiträge: 836

24.08.2011 22:29
#7 RE: Loriot Zitat · antworten

Zitat
Es liegt mir fern - jedenfalls nicht allzu nahe - dieses Thema, welches wir schon einmal abgehandelt haben, erneut aufs Tapet zu bringen



...sagt er und widmet jenem Thema dann 3/4 seines Postings.



Thorsten Bode

Züchtige mich, Herr, - doch mit Maßen und nicht in deinem Grimm, auf daß du mich nicht aufreibst.

Ulrich Groh
Erzürnter


Beiträge: 191

24.08.2011 22:59
#8 RE: Loriot Zitat · antworten

Wort für Wort dieser Replik des H.S. stellt eine Bestätigung der Kernaussage meines jüngsten Postings dar und bedarf keiner weiteren Kommentierung.

Es sind immer die Anderen, die nicht verstehen, nicht begreifen; die sich verschließen, die verdrängen. Es sind immer die Anderen, die das sind, was man infolge der zerstörerischen Gewalt der drohenden Bewusstwerdung mehr oder weniger erfolgreich aus der Eigenwahrnehmung abgespaltet hat: Lebensuntüchtig.

Halleluja!

"Die Überzeugung, dass es nur eine Wahrheit gibt und man selbst in ihrem Besitz ist, ist die tiefste Wurzel allen Übels der Welt." (Max Born)

 Sprung  

Sehr geehrte Damen und Herren Leserinnen und Leser - Sie befinden sich in einer Kommunikationseinrichtung, welche den ENTERTAINER OF THE CENTURY (mit anderen Worten SINATRA, SINATRA und nochmals SINATRA) in ersprießlicher Weise thematisiert wissen möchte. Geschätztes Publicum: Diese Einrichtung ist in der Tat so hochgradig erquickend, so ungemein gastlich, der Wohlfühlfaktor so enorm hoch, dass es kurzum nichts Geringeres denn eine wahre Lust ist, sich hierorts aufzuhalten und sich durch die mannigfaltigen Rubriken zu bewegen! Sehen Sie sich gut und in aller Ruhe um und Sie werden - darauf mein Wort - nicht umhinkommen zu sagen: "Hier ist es schön, hier will ich bleiben."

*** Wertes Publicum: FRAU CHARLOTTE ROCHE ist eine GÖTTIN - eine WAHRE GÖTTIN ***

Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen