Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 186 mal aufgerufen
 SINATRA - SAMPLER, CO-PRODUKTIONEN & BOX-SETS
Ulrich Groh
Erzürnter


Beiträge: 191

24.11.2010 00:32
A Voice In Time (Columbia, 2007) Zitat · antworten

Nachdem ich mit Erwerb der REPRISE-Monumentalausgabe, 20 CD´s umfassend, auch die letzte Lücke im Gesamtwerk Sinatra´schen Schaffens ab Beginn der CAPITOL-Ära schließen konnte, habe ich mir unlängst diese Box zugelegt, die einen repräsentativen Querschnitt durch die COLUMBIA-Zeit darstellt.
Zugegebenermaßen sehnte ich die Ankunft des Werks nicht ebenso erwartungsfroh herbei wie die inzwischen meine Regale trefflich ausfüllenden Ausgaben der erstgenannten Dekaden. Obwohl eingefleischter Bewunderer des Entertainers konnte ich den meisten der dieser Anfangsjahre zuzuordnenden Songs trotz sehr guter vokaler Kompetenz nicht allzuviel abgewinnen. Die meisten Arrangements klingen in meinen Ohren mehr als obsolet und oft ist es auch die fehlende Reife des Sängers, die unabdingbar vorhanden sein muss, um den lyrischen Ergüssen Leben und Authentizität zu verleihen. Dies alles jedoch wäre eines gesonderten Threads würdig und kann hier nicht zur Zufriedenheit besprochen werden.

Bei der Gestaltung der Box jedenfalls standen in erster Linie die Ästhetik wie auch das feine Gespür für all jenes, was wahre Fans wünschen, Pate. Selten zuvor - von welchem Künstler auch immer - ist mir eine derart geschmackvoll-luxuriöse Ausstattung eines Samplers begegnet. Dominiert von elegantem Schwarz wie auch Silber in feinsten Nuancierungen liegt ein Dekadenquerschnitt vor, der in dieser Brillanz seinesgleichen sucht. Neben den fein verpackten Tonträgern, bei deren Gestaltung auf detaillierte Angaben nicht verzichtet wurde, liegt dem Gesamtpaket ein 120-Seiten starkes Buch in gebundener Form bei, das nicht nur durch die Qualität des verwendeten Papiers, sondern darüber hinaus durch ein Füllhorn an größtenteils (mir) bisher unbekannten Fotos wie auch - von besonderer Relevanz - mit detaillierten Angaben zu jedem einzelnen der 80 Songs, untergliedert in "The big-band years", "Teen idol", "The great american songbook" sowie "The sound of things to come" zu überzeugen versteht.
Wer auch immer sich einen sehr guten, wenn auch nicht kompletten Überblick über Sinatras COLUMBIA-Zeit verschaffen und dabei nicht auf größtmöglichen ästhetischen Genuss verzichten möchte, kann ich besten Gewissens zum Kauf dieser bei Sony/BMG im Jahre 2007 erschienenen Ausgabe raten, die u.a. von AMAZON.de feilgeboten wird.
Gewarnt sei er allerdings vor Begegnungen ebenso unerwarteter wie schmerzlicher Natur: Ein Jahrhundertjuwel wie "One for my Baby" klingt trotz jugendlich-kraftvollen Organs infolge mangelnder Reife wie auch (noch) fehlender Kompetenz im Ausdruck wie ein seichter Schlager, der bestenfalls dazu angetan ist, in Fahrstühlen den sofortigen Ausstieg der Passagiere nach Ankunft in der gewünschten Etage zu veranlassen. Dennoch findet sich hier auch das eine oder andere Juwel, allerdings in der Minderzahl, was keineswegs dem hervorragenden Soundmastering anzuschulden, sondern auf die bereits o.a. Umstände zurückzuführen ist.

Bilde sich jeder sein eigenes Urteil.

"Die Überzeugung, dass es nur eine Wahrheit gibt und man selbst in ihrem Besitz ist, ist die tiefste Wurzel allen Übels der Welt." (Max Born)

Holger Schnabl
Prinzipal & Melancholiker


Beiträge: 1.635

24.11.2010 17:31
#2 RE: 4-CD-Box "A voice in time" Zitat · antworten

Guten Tag!

Besagte Box ist zur Zeit die erste Wahl, will man sich mit den Arbeiten des jungen Sinatra vertraut machen. Die Ausstattung ist - wie erwähnt - ausgesprochen ansprechend, just so wie man es von Columbia-Wiederveröffentlichungen aus dem Hause Sony gewohnt ist.








All or Nothing at All
From the Bottom of My Heart [Alternate Take]
If I Didn't Care
Moon Love
East of the Sun (And West of the Moon)
I'll Be Seeing You
Say It
Blue Skies
I'll Never Smile Again
Fools Rush In (Where Angels Fear to Tread)
This Love of Mine
Oh! Look at Me Now
Just as Though You Were Here
How About You?
Imagination
Frenesi
Blue Moon
Be Careful, It's My Heart
Song Is You
Night and Day


No Love, No Nothin'
Saturday Night (Is the Loneliest Night in the Week)
Oh! What It Seemed to Be
You'll Never Know [Aircheck]
I've Got a Crush on You
Brooklyn Bridge
Five Minutes More [Alternate Take]
(It Seems to Me) I've Heard That Song Before [Aircheck]
Trolley Song [Aircheck]
Time After Time
Dream (When You're Feeling Blue)
I Fall in Love Too Easily
She's Funny That Way
It's Been a Long, Long Time [Aircheck]
Dancing in the Dark [Aircheck]
I've Got You Under My Skin/Easy to Love [Aircheck]
Nancy (With the Laughing Face)
Lover Come Back to Me [Aircheck]
Put Your Dreams Away (For Another Day)
Again [Aircheck]


All of Me
Sweet Lorraine
Body and Soul
All the Things You Are
Embraceable You
These Foolish Things (Remind Me of You)
Stormy Weather
Begin the Beguine
There Will Never Be Another You [Aircheck]
As Time Goes By [Aircheck]
Nearness of You
Stella by Starlight
I Get a Kick Out of You
That Old Black Magic
One for My Baby (And One More for the Road)
It Had to Be You [Aircheck]
What'll I Do?
Laura
September Song
Ol' Man River


Birth of the Blues
April in Paris
American Beauty Rose
Lover
Continental
Should I (Reveal)
When You're Smiling
It All Depends on You
Bye Bye Bye
I Could Write a Book
Autumn in New York
If Only She'd Looked My Way
Hello, Young Lovers
We Kiss in a Shadow
My Girl
Love Me
Farewell, Farewell to Love
Walking in the Sunshine
Why Try to Change Me Now [Aircheck]
I'm a Fool to Want You



Anders als Ulrich möchte ich jedoch meinen, dass wir es hier mit einer ganzen Kiste der allerschönsten Perlen zu thun haben - in der Tat spannt sich der Bogen von den ganz frühen Aufnahmen, die Sinatra noch als Sänger der Bands von Harry James und Tommy Dorsey präsentieren, bis zu den letzten Aufnahmen für das Label Columbia anno Neunzehnhundertunddreyundfunfzig. Letztere Aufnahmen zeigen Sinatra bereits in ähnlich gereifter Form wie die später entstandenen Aufnahmen für Capitol - die frühen Aufnahmen der 40er-Jahre präsentieren uns dagegen den jugendlich-romantischen Sinatra, welcher meiner Ansicht nach gerade aufgrund seiner verhältnismäßigen Jugend die vorwiegend romantischen Love-Songs besonders glaubwürdig intoniert. Immerhin: Die Songschreiber hatten wohl zumeist Leutchen zwischen zwanzig und dreißig vor ihrem geistigen Auge, als sie die Texte verfassten, nicht unbedingt Funfzigjährige oder noch Ältere. Wie dem jedoch auch immer seyn mag, hier also finden wir bei Sinatra eine Art juvenilen Überschwang, welcher später naturgemäß einer abgklärteren Art der Interpretation weichen musste. Mangelnde Reife: aus vorgenanntem Grunde überwiegend Ansichtssache, meine sehr geehrten Damen und Herren. Jedenfalls eröffnet sich hier die Stimme des Barden in all ihrer jugendlichen Strahlkraft, zunächst noch ganz unverfälscht von Zigaretten und Hochprozentigem, deren Konsum die Stimme des Barden bedauerlicherweyse gute zwanzig Jahre früher altern ließ als es eigentlich dem Laufe der Natur entsprochen haben würde.

Allen noch einen gemütlichen Abend
H.S.


Statten Sie bei Gelegenheit auch meiner umfangreichen Sinatra-Webseite einen Besuch ab:
Entertainer Of The Century – Das ULTIMATE EVENT unter den Sinatra-Seiten

Holger Schnabl
Prinzipal & Melancholiker


Beiträge: 1.635

30.11.2010 18:00
#3 RE: 4-CD-Box "A voice in time" Zitat · antworten

Guten Tag!

Wertes Publicum, erlauben Sie mir einen Nachtrag: Diese rundum erfreuliche Kollektion ist auch für den Besitzer der legendären blauen Box The Complete Columbia Recordings interessant beziehungsweyse sogar unverzichtbar, bietet sie nämlich ein gutes Dutzend zuvor unveröffentlichter Radio-Mitschnitte bzw. Alternate Takes. Eine ungefähr ebenso große ebenfalls hier enthaltene Anzahl von Radio-Aufnahmen und Alternate Takes wurde zwar zuvor schon auf diversen neueren Sony-Veröffentlichungen der Columbia-Jahre herausgebracht, befindet sich aber ebenfalls nicht in der oben erwaehnten Zwölf-CD-Box.

In der Tat, meine Damen und Herren: Man muss schon fast ein Gelehrter seyn, um im Wust der Sony-Columbia-Veröffentlichungen der letzten Jahre noch den Überblick über die diversen Alternate Takes usw. zu bewahren. Ich selbst, meine werthen Leserinnen, habe offen gestanden den Überblick längst verloren und ordere seit Jahren der Bequemlichkeit halber einfach alles, was mir die Firma Sony-Legacy in ihrer Großmuth hinwirft (freilich ausgenommen Weihnachts-Alben).

Allen noch einen gemütlichen Abend
H.S.


Statten Sie bei Gelegenheit auch meiner umfangreichen Sinatra-Webseite einen Besuch ab:
Entertainer Of The Century – Das ULTIMATE EVENT unter den Sinatra-Seiten

 Sprung  

Sehr geehrte Damen und Herren Leserinnen und Leser - Sie befinden sich in einer Kommunikationseinrichtung, welche den ENTERTAINER OF THE CENTURY (mit anderen Worten SINATRA, SINATRA und nochmals SINATRA) in ersprießlicher Weise thematisiert wissen möchte. Geschätztes Publicum: Diese Einrichtung ist in der Tat so hochgradig erquickend, so ungemein gastlich, der Wohlfühlfaktor so enorm hoch, dass es kurzum nichts Geringeres denn eine wahre Lust ist, sich hierorts aufzuhalten und sich durch die mannigfaltigen Rubriken zu bewegen! Sehen Sie sich gut und in aller Ruhe um und Sie werden - darauf mein Wort - nicht umhinkommen zu sagen: "Hier ist es schön, hier will ich bleiben."

*** Wertes Publicum: FRAU CHARLOTTE ROCHE ist eine GÖTTIN - eine WAHRE GÖTTIN ***

Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen