Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 626 mal aufgerufen
 DIE EOTC-SEITEN / DIESES FORUM
Holger Schnabl
Prinzipal & Melancholiker


Beiträge: 1.635

30.04.2006 18:25
Kuriose Mails betreffend das EOTC-Forum Zitat · antworten

Guten Tag!

Mitunter erreichen mich via Email positive Reaktionen auf meine Tätigkeit als Prinzipal der EOTC-Seiten – ein Umstand der mir, ich mag es gar nicht verhehlen, zur reinen Freude gereicht. Hin und wieder finden sich im Posteingang vereinzelt auch weniger erfreuliche, teils geradezu kuriose Mitteilungen, welche mit den EOTC-Seiten, unserem hochgastlichen Diskussionsboard und meiner Wenigkeit zu tun haben. Hiebei handelt es sich dann meist um derb-plumpe Beleidigungsversuche, welche ich in meiner Großmut zur Seite wische und nicht zur Kenntnis nehme.

In letzter Zeit jedoch (um ungenau zu sein, Mitte Maerz und dritte Avril-Woche) erreichten mich zwei Mails (Verfasser offenbar Pseudonyme) die in der Tat sehr kurios anmuten. Ich gebe den Inhalt der beiden Schreiben sinngemäß wie folgt wieder:

Mail Numero Eins:
Der Verfasser schreibt, er wisse, dass ich nicht ich, sondern vielmehr zwo Leute seien: Ich säße in Wien und würde nur das in Foren posten, was mir ein anderer, der in Deutschland sitzt, per Email schickt. Deswegen würde es auch immer so lange dauern, bis ich auf Einträge und Themen reagiere. Ich müsse demnach immer warten, bis mir ein anderer die Beiträge schickt, die ich dann in seinem Auftrag als H.S. Poste. - - - Potzpollunder, in der Tat, die Fantasie mancher Leute ringt mir oftmals wirkliche Bewunderung ab, wie ich unumwunden zugeben muss. Ermessen Sie selbst die Verstiegenheit und Verbohrtheit, die einem solchen radikal absurden Gedankengang zugrunde liegt.

Mail Numero Zwo: Diese Nachricht ist sogar noch einige Grade kurioser, regt aber in gewisser Weise zum Nachdenken an, macht mich im Hinblick auf unser Forum sogar etwas beklommen: Der Verfasser meint nämlich, im EOTC-Forum (also unserer hochgastlichen elektronischen Einrichtung) gäbe es in Wahrheit nur zwo Mitglieder: Nämlich mich und Alexej Schicke. Ob mir nicht aufgefallen sei, dass auf Beiträge immer nur entweder Bode oder Huber antworten, nie aber beide? Das käme daher, weil beide diesselbe Person seien. Das müsste mir auffallen, wenn nicht dann hieße das nämlich dass Huber und Bode ebenfalls nicht reale Personen seien sondern auch nur Pseudonyme von mir. Außerdem sei Bruno Bunsenbrenner in Wahrheit niemand anders als Alexej Schicke – weil beide ziemlich viele Fehler in ihren Beiträgen machen. Diese Mail schließt mit dem üblichen Hinweis, ich solle doch so schnell wie möglich zu einem Psychiater gehen.

Je nun, hier sehen Sie, werthes Publicum, welcher teils beunruhigender Art die Briefschaften sind, die Ihrem Prinzipal mitunter zugehen...


Allen noch einen gemütlichen Abend
H.S.

Sinatra - Entertainer Of The Century
http://www.geocities.com/allthewaysinatra
“...die Diskussion geht weiter!...wo wenn nicht hier, wann wenn nicht jetzt?“

T.Bode
Verschollener


Beiträge: 836

30.04.2006 22:17
#2 RE: Kuriose Mails betreffend das EOTC-Forum Zitat · antworten
Ich habe es zwar nicht nötig, mich zu rechtfertigen, aber ich kann nur sagen, dass ich sehr real bin.
Und Franz (Huber) hatte mit Alex Schicke zumindest schon brieflichen Kontakt (er hat ihm irgendwas geschickt oder so) und ich kenne Alex gar persönlich, wie dieser an dieser Stelle bestimmt auch noch bestätigen wird.

Ansonsten meinen Herzlichen Glückwunsch an die Autoren, so viel kreativen geistigen Rotz auf einmal wie in diesen beiden Mails findet man sonst nur selten.
Aber wie heißt es doch so schön: Wenn in einem Kopf viel Platz ist, können sich Gedanken auch schonmal schnell verlaufen...


Thorsten Bode

"May you all live to be 150 years old, and may the last post you read be mine!"

Bunsenbrenner Bruno


Beiträge: 237

11.05.2006 09:57
#3 RE: Kuriose Mails betreffend das EOTC-Forum Zitat · antworten

Ich habe inzwischen gelernt dass sie herr Schnabl und die restlichen Leute feingeistig und intelligent sind.
Wann lernen das endlich die Leute da draußen?

T.Bode
Verschollener


Beiträge: 836

06.08.2011 21:32
#4 Kuriose Mails betreffend das EOTC-Forum Zitat · antworten

Irgendwie beklemmend, diesen Thread wieder auszugraben, zur allgemeinen Belustigung jedoch eine möglichst genaue Wiedergabe einer Mail, die ich heute Nachmittag erhalten habe.

Der Absender stellt Forderungen, da ihm eine Beteiligung im Forum "unter diesen Bedingungen" nicht möglich sei.
Die erste Forderung umfasst die Sperrung des Mitgliedes Bruno Bunsenbrenner, sowie die Löschung seiner und aller auf ihn Bezug nehmenden Posting.
Die zweite Forderung betrifft mich persönlich. Zwar sieht diese nicht meine Sperrung und Löschung all meiner Beiträge vor, ich hätte mich jedoch als Administrator zurückzuziehen und lediglich wieder als normales Mitglied mitzuwirken.
Die dritte und letzte Forderung nimmt Bezug auf die zweite. Der Autor sieht darin vor, Holger Schnabl wieder als Hauptadmin einzusetzen. Zusätzlich müsse der Absender in diesem Fall als Co-Admin mitwirken.

Dies also die Forderungen des ominösen Jemand. Bewerten Sie das Ganze selbst.



Thorsten Bode

Züchtige mich, Herr, - doch mit Maßen und nicht in deinem Grimm, auf daß du mich nicht aufreibst.

Ulrich Groh
Erzürnter


Beiträge: 191

07.08.2011 00:15
#5 RE: Kuriose Mails betreffend das EOTC-Forum Zitat · antworten

Geistlosen Nonsens auf Unterschichtenniveau a la Mario Barth sollte man nicht weiter kommentieren. Reicht diese Aussage?

"Die Überzeugung, dass es nur eine Wahrheit gibt und man selbst in ihrem Besitz ist, ist die tiefste Wurzel allen Übels der Welt." (Max Born)

 Sprung  

Sehr geehrte Damen und Herren Leserinnen und Leser - Sie befinden sich in einer Kommunikationseinrichtung, welche den ENTERTAINER OF THE CENTURY (mit anderen Worten SINATRA, SINATRA und nochmals SINATRA) in ersprießlicher Weise thematisiert wissen möchte. Geschätztes Publicum: Diese Einrichtung ist in der Tat so hochgradig erquickend, so ungemein gastlich, der Wohlfühlfaktor so enorm hoch, dass es kurzum nichts Geringeres denn eine wahre Lust ist, sich hierorts aufzuhalten und sich durch die mannigfaltigen Rubriken zu bewegen! Sehen Sie sich gut und in aller Ruhe um und Sie werden - darauf mein Wort - nicht umhinkommen zu sagen: "Hier ist es schön, hier will ich bleiben."

*** Wertes Publicum: FRAU CHARLOTTE ROCHE ist eine GÖTTIN - eine WAHRE GÖTTIN ***

Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen