Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 1.558 mal aufgerufen
 POP, ROCK, SCHLAGER, KLASSIK, POLKA et cetera
Holger Schnabl
Prinzipal & Melancholiker


Beiträge: 1.635

14.10.2012 13:23
Madame Mathieu beim Überraschungsfest des Schreckens Zitat · antworten

Guten Tag!

Meine sehr geehrten Damen und Herren: Wem gestern danach war, Madmame Mireille Mathieu wieder einmal bei einem Auftritt im deutschsprachigen TV zu bewundern, war den Umständen entsprechend gezwungen, Entsetzliches über sich ergehen zu lassen.

Madame nämlich war - wie schon öfters - bei Herrn Silbereisen zu Gast. Ich persönlich entging den Grausamkeiten dieser Unterhaltungsshow, indem ich sie auf VCR aufnahm, um heute abend im schnellen Vorlauf zum mir behagenden Teil der überlangen Sendung vorzustoßen.

Madame Mathieu wartet mit einem neuen Album auf „Chante Piaf“ betitelt und erhielt Gelegenheit, einen Titel daraus vorzutragen, als Gegenleistung freilich musste sie ein Duet mit dem Zeremonienmeister des Grauens himself, nämlich Herrn Florian Silbereisen singen - Goodbye, My Love, ein deutscher Schlager, den Madame seinerzeit - vor gut dreißig Jahren - mit Peter Alexander bekannt gemacht hat.

Beide Auftritte von Madame in genannter Sendung offenbar hierorts:

Numero Eins: http://www.youtube.com/watch?v=oZ_4SvUNl8Y

Numero Zwo: http://www.youtube.com/watch?v=hvfU-VD6cwk

Übrigens, meine hochverehrten Damen und Herren, die Sie vielleicht dem Schaffen der Mathieu Symphatie entgegenbringen: Das erwähnte neue Album ist eine Mogelpackung: Bereits anno 1993 erschienen, wurde es nunmehr um einen Out-Take und zwo neue Lieder, welche tatsächlich Zwanzigzwölf aufgenommen wurden, ergänzt und in neuer Verpackung auf den Markt geworfen. Nur penible Recherche fördert die Wahrheit ans Licht - ich war von Anfang an skeptisch, habe ich doch die 93er-Version mit quasi identem Programm im Regal lehnen (wenngleich auch wenig genutzt, immerhin werde ich aber diesen Eintrag noch heute oder in den kommenden Tagen zum willkommenen Anlass nehmen).

Hier eine photographische Abbildung offenbar neueren Datums, womöglich gar aus heurigem Jahre stammend:
Madame Mathieu

Madame muss inzwischen wohl an die funfundsechzig Jahre zählen, lebt mit ihrer Schwester in gemeinsamem Haushalt zu Paris und war - sehr ungewöhlich für eine Dame von allzeit so überaus einnehmendem Äußeren - nie verheiratet. Mireille Mathieu gehört zu den allerersten musikalischen Erfahrungen Ihres sehr ergebenen Dieners, welcher als Drei-Käsehoch in den Siebzigern gewöhnt war, die Samstags-Shows von Kulenkampff, Frankenfeld, Alexander und Konsorten zu sehen. Madame war in praktisch jeder dieser Shows vertreten, fehlte nur in seltenen Ausnahmefällen und hinterließ bei Ihrem ergebenem Diener einen nachhaltigen Eindruck, der nun schon Jahrzehnte anhält. Madame wäre unbedingt in einem Atemzug mit der großen Piaf zu nennen, hätte sie sich mehr dem Chanson als dem Schlager zugewandt - so aber blieben und bleiben stets Vorbehalte und -urteile an ihr haften, welche erfolgreich verhindern, dass sie innerhalb der europäischen Musikgeschichte den ihr eigentlich aufgrund ihrer Fähigkeiten zukommenden Platz einnimmt, nicht nur hinsichtlich Verkaufserfolg, sondern vor allem was künstlerische Befähigung anbetrifft.

Allen noch einen gemütlichen Abend
H.S.


Statten Sie bei Gelegenheit auch meiner umfangreichen Sinatra-Webseite einen Besuch ab:
Entertainer Of The Century – Das ULTIMATE EVENT unter den Sinatra-Seiten

 Sprung  

Sehr geehrte Damen und Herren Leserinnen und Leser - Sie befinden sich in einer Kommunikationseinrichtung, welche den ENTERTAINER OF THE CENTURY (mit anderen Worten SINATRA, SINATRA und nochmals SINATRA) in ersprießlicher Weise thematisiert wissen möchte. Geschätztes Publicum: Diese Einrichtung ist in der Tat so hochgradig erquickend, so ungemein gastlich, der Wohlfühlfaktor so enorm hoch, dass es kurzum nichts Geringeres denn eine wahre Lust ist, sich hierorts aufzuhalten und sich durch die mannigfaltigen Rubriken zu bewegen! Sehen Sie sich gut und in aller Ruhe um und Sie werden - darauf mein Wort - nicht umhinkommen zu sagen: "Hier ist es schön, hier will ich bleiben."

*** Wertes Publicum: FRAU CHARLOTTE ROCHE ist eine GÖTTIN - eine WAHRE GÖTTIN ***

Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen