Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 122 mal aufgerufen
 SINATRA - SAMPLER, CO-PRODUKTIONEN & BOX-SETS
Holger Schnabl
Prinzipal & Melancholiker


Beiträge: 1.635

19.12.2011 20:51
The Platinum Collection (Capitol, 2004) Zitat · antworten

Guten Tag!

Ein Sampler mit Aufnahmen der Capitol-Phase des Sängers soll hier vor- und zur Diskussion gestellt werden - Meine Damen und Herren schreibwütige Sinatra-Interessierten: Ihrer zahlreichen Beiträge harrt das hierorts lesende Publicum voll Ungeduld - also seien Sie möglichst nicht zu lange säumig.



Come Fly With Me
Love And Marriage
I’ve Got You Under My Skin
Just One Of Those Things
Witchcraft
(Love Is) The Tender Trap
That Old Black Magic
They Can’t Take That Away From Me
All The Way
I’ve Got The World On A String
Fools Rush In
Three Coins In The Fountain
It’s Nice To Go Trav'ling
I Love Paris
Chicago
High Hopes
Young At Heart
I Get A Kick Out Of You
Learnin' The Blues
My Funny Valentine
The Lady Is A Tramp
Let’s Get Away From It All
South Of The Border
It Happened In Monterey
You’d Be So Nice To Come Home To
Come Dance With Me
September In The Rain
Cheek To Cheek
Moonlight In Vermont
Night And Day
I Could Have Danced All Night
You Make Me Feel So Young
Nice ‘N’ Easy
Here's That Rainy Day
Pennies From Heaven
April In Paris
From Here To Eternity
Someone To Watch Over Me
In The Wee Small Hours Of The Morning
I Thought About You
Too Marvellous For Words
Autumn Leaves
Dancing In The Dark
All Of Me
As Time Goes By
September Song
One For My Baby




Wertes Publicum, lassen Sie sich nicht von der zugegebenermaßen etwas arg simplen Covergestaltung, welche sich nur wenig von den Dutzenden lieblos zusammengeschusterten Samplern mit Aufnahmen aus der Frühzeit von Sinatras Karrierre unterscheidet, täuschen!

Sehr verehrte Damen und auch Herren: Diese 3-CD-Kompilation ist kein weiterer unautorisierter Ramsch-Sampler mit schlecht klingenden 40er-Jahre-Aufnahmen, sondern ein ganz offizielles Produkt der Firma Capitol, jenem Label, bei welchem Sinatra in den Jahren 1953-1962 unter Vertrag stand und bietet vor allem dem Einsteiger einen wirklich gelungenen Überblick über das Schaffen des Barden in dieser mittleren Phase seiner (über)langen Karriere.

In die Jahre bei Capitol fallen bekanntlich Sinatras bahnbrechende sechzehn Concept-Alben und eine Vielzahl von Singles. Aus diesem Fundus wurde denn nun das Programm dieses Samplers zusammengestellt und damit ist auch schon die Frage geklärt, die sich der Sinatra-Sammler, welcher die Concept-Alben sowie die 4-CD-Box mit den Complete Capitol Singles sein Eigen nennt, unweigerlich und zu allererst stellt: "Bekomme ich hier irgendetwas, was ich nicht schon habe?"

Diese Frage, meine sehr geehrten Damen und Herren, muss also leider verneint werden, alle Songs wurden bereits veröffentlicht und sind derzeit auf oben erwähnten Original-Tonträgern im Handel erhältlich. Wer aber gerade erst beginnt, ein Interesse an Sinatra zu entwickeln und dementsprechend erst ganz wenige Aufnahmen sein Eigen nennt, wird mit der Platinum Collection hervorragend bedient, der Sammler hingegen darf wieder einmal durch die Finger schauen - kein Alternate Take, keine unveröffentlichte Aufnahme, keine einzige Rarität.

Somit ist klar, an wen sich dieses neue Produkt wendet: Einzig an den Sinatra-Gelegenheitskäufer, welcher erst in jüngster Zeit und vor allem wohl wegen der derzeit grassierenden Swing-Tribut-Alben-Epidemie, welche vor allem auch Pop-Künstler erfasst hat, auf den Geschmack gekommen ist. Diesen Gelegenheitskäufern werden denn auch im beiliegenden 20-seitigen Booklet die Capitol-Concept-Alben nahegebracht.

Die Songauswahl kann jedenfalls durchaus als gelungen bezeichnet werden, viele der ganz großen Songs der Capitol-Ära finden wir hier versammelt: Von I Get A Kick Out Of You, The Lady Is A Tramp, All The Way über Come Fly With Me, My Funny Valentine, Nice `N´ Easy bis hin zu Night And Day, You Make Me Feel So Young und In The Wee Small Hours Of The Morning ist alles vorhanden, was sich der Einsteiger nur wünschen kann.

Betrachten wir die Trackliste (mit freiem Auge oben leicht auszumachen), stellen wir fest, dass es den Verantwortlichen bei Capitol diesmal ausschließlich darum zu tun war, einen Sampler mit zwar durchwegs hochwertigen, aber auch für den Einsteiger leicht zu konsumierenden Aufnahmen zu erstellen. Die schnelleren Swing-Nummern sind in der Überzahl, die dazwischen gestreuten Balladen-Aufnahmen zeigen Sinatra natürlich in der für die damaligen Verhältnisse gewohnt restlos überzeugenden Form, sind aber ebenfalls so ausgewählt, dass der Einsteiger in die musikalische Welt von Sinatra nicht überfordert wird - die wirklich schweren, oft auch schon depressiven Songs der künstlerisch hochwertigen Balladen-Alben Only The Lonely, No One Cares oder Close To You fehlen hier weitestgehend. Einzig die Nummer Here´s That Rainy Day zeigt die Meisterschaft Sinatras, sich in den jeweiligen Song hineinzuversetzen, ihn in seiner ganzen Tiefe auszuloten und den Charakter, von dem der Song handelt, quasi zum Leben zu erwecken.

Die anderen Balladen hingegen, welche man für diese Zusammenstellung auserwählt hatte, sind eher romantischer als düsterer Natur, etwa As Time Goes By, Someone To Watch Over Me, From Here To Eternity und Moonlight in Vermont. Den Abschluss bildet Sinatras wohl berühmtester Saloon-Song, nämlich One For My Baby.

Insgesamt also eine sehr gute Zusammenstellung (nicht wenige meiner persönlichen Lieblings-Songs aus der Capitol-Phase sind auf dieser Kompilation zu finden), welche durch die Eingängigkeit der Songs auch absolut als Hintergrundmusik tauglich ist, während die düster-schweren Balladen-Alben dieser Periode ihre Wirkung eher bei konzentriertem Zuhören entfalten.

Wie gesagt, für den Sinatra-Neuling ist diese Kollektion sehr empfehlenswert, der Sammler wird eher auf einen Kauf verzichten - es sei denn, er möchte sich eine gute Kompilation von ihm bekanntem Material zum Zwischendurch-Hören zulegen, ohne sich die Mühen aufzuladen, sich aus seiner Capitol-Sammlung eigenhändig eine vergleichbare Zusammenstellung zu kreieren - was vermittels eines PC´s mit eingebautem Brenner zumindest theoretisch eine leichte Übung sein sollte. Aber die Mühen, die Mühen, welche ein derartiges Unterfangen bereitet! Auswählen, dann die Titel auf die Festplatte extrahieren, womöglich die Titel einzeln zu benennen und sodann die Kompilation zu brennen - das Ergebnis mag zwar äußerst befriedigend sein, aber
das Unternehmen enorm zeitaufwändig und mitunter nervenstrapazierend. Somit legt der eine, die andere wohl lieber ein paar Euronen auf den Ladentisch und erhält dafür eine ebenfalls rundum gelungene Auslese der Capitol-Periode. Meine Damen und Herren: Verfahren Sie je nach Belieben.

Allen noch einen gemütlichen Abend
H.S.


Statten Sie bei Gelegenheit auch meiner umfangreichen Sinatra-Webseite einen Besuch ab:
Entertainer Of The Century – Das ULTIMATE EVENT unter den Sinatra-Seiten

 Sprung  

Sehr geehrte Damen und Herren Leserinnen und Leser - Sie befinden sich in einer Kommunikationseinrichtung, welche den ENTERTAINER OF THE CENTURY (mit anderen Worten SINATRA, SINATRA und nochmals SINATRA) in ersprießlicher Weise thematisiert wissen möchte. Geschätztes Publicum: Diese Einrichtung ist in der Tat so hochgradig erquickend, so ungemein gastlich, der Wohlfühlfaktor so enorm hoch, dass es kurzum nichts Geringeres denn eine wahre Lust ist, sich hierorts aufzuhalten und sich durch die mannigfaltigen Rubriken zu bewegen! Sehen Sie sich gut und in aller Ruhe um und Sie werden - darauf mein Wort - nicht umhinkommen zu sagen: "Hier ist es schön, hier will ich bleiben."

*** Wertes Publicum: FRAU CHARLOTTE ROCHE ist eine GÖTTIN - eine WAHRE GÖTTIN ***

Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen